| 13.32 Uhr

Polizei in Leipzig
Verlorene Maschinenpistole bleibt verschwunden

Leipzig: Verlorene Maschinenpistole der Polizei bleibt verschwunden
Am Donnerstagabend war die Waffe bei einem Einsatz verschwunden. FOTO: Gerhard Seybert
Leipzig. Mit einer großangelegten Suche hatte die Leipziger Polizei am Freitag nach einer Maschinenpistole gesucht, die bei einem Einsatz verlorengegangen war. Doch die Waffe bleibt verschwunden.

Die Waffe sei noch nicht gefunden worden, sagte ein Polizeisprecherin am Samstag. Nach ihr werde weiter gesucht. Die Polizei hatte schon am Freitag mit einem Großaufgebot erfolglos versucht, sie wiederzufinden. Bisher ist jedoch lediglich das Magazin wieder aufgetaucht, das jemand gefunden und abgegeben hat.

Der Beamte war am Donnerstagabend zu einem Einsatz an einer Tankstelle in einem Plattenbauviertel gerufen worden. Nach dessen Ende soll er die Ausrüstung überprüft und dabei das Fehlen der Maschinenpistole festgestellt haben. Wie und wo der Polizist die scharfe Waffe verloren hat, wird nun ermittelt. Es handelt sich um eine Heckler & Koch MP 5.

Die Sprecherin betonte, dass sich strafbar mache, wer die Waffe behalte. Der Finder solle sich umgehend bei der Polizei melden.

(das/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leipzig: Verlorene Maschinenpistole der Polizei bleibt verschwunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.