| 09.32 Uhr

Illegaler Handel in Berlin
Mann mit 37.000 Zigaretten erwischt

Berlin (RPO). Zivilfahndern ist am Freitagabend ein illegaler Zigarettenhändler ins Netz gegangen. Der 33-Jährige hatte über 37.000 unversteuerte Zigaretten dabei, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Den Ermittlern war zunächst eine Gruppe von Männern aufgefallen, der sie mit der U-Bahn nach Hellersdorf in die Ernst-Bloch-Straße folgten. Dort schlugen sie zu, als der 33-Jährige den Männern mehrere Pakete übergeben wollte. Er wurde festgenommen.
(DDP/jre)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Illegaler Handel in Berlin: Mann mit 37.000 Zigaretten erwischt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.