| 16.33 Uhr

Versteckte Geldscheine
20.000 Euro in Badematte für Flüchtlinge gefunden

München: 20.000 Euro in Badematte für Flüchtlinge gefunden
In einer Sachspende verbarg sich eine große Bargeldsumme. FOTO: dpa
München. In einem Spendenlager für Flüchtlinge machten Helfer eine ungewöhnliche Entdeckung: Bargeld im Wert von 20.000 Euro war in einer gerollten Badematte versteckt. Doch woher kommt das Geld?

Ein Unbekannter hatte die Matte an eine Kleiderkammer für Flüchtlinge gespendet, wie die Polizei am Dienstag in München mitteilte. Als eine ehrenamtliche Helferin und ein Asylbewerber am Montagabend die eingerollte Matte begutachten wollten, entdeckten sie darin das Bargeld.

Sie schalteten die Polizei ein, die das Geld an ein Fundbüro weiterleitete. Nun wird der Eigentümer der des Geldes gesucht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

München: 20.000 Euro in Badematte für Flüchtlinge gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.