| 15.45 Uhr

München
Polizei fasst zwei Männer nach Brandanschlag auf Obdachlosen

München: Polizei fasst zwei Männer nach Brandanschlag auf Obdachlosen
FOTO: dpa
München . Vor zehn Tagen hat es einen Brandanschlag auf einen Obdachlosen in München gegeben. Nun hat die Polizei zwei Männer festgenommen.

Die 25 und 29 Jahre alten Tatverdächtigen gestanden die Attacke und gaben an, "sich nur einen Spaß erlaubt zu haben", teilte die Polizei in München am Sonntag mit. Auf die Spur der beiden kam die Polizei, nachdem sie im Zuge der Öffentlichkeitsfahndung auch Videoaufnahmen der Täter veröffentlichte.

Die beiden hatten in der Nacht zum 2. November eine Plastiktüte mit den Habseligkeiten des schlafenden 51-Jährigen am S-Bahnsteig des Münchner Hauptbahnhofs angezündet. Passanten schoben die brennende Tüte weg, der Mann blieb unverletzt.

Wie die Polizei mitteilte, meldeten sich nach der Öffentlichkeitsfahndung mehrere Zeugen bei der Polizei. Einer der Täter, ein 25-Jähriger ohne festen Wohnsitz, habe sich daraufhin bei der Polizei in Starnberg gestellt. Er habe dann auch den Hinweis auf seinen 29 Jahre alten Freund gegeben, der am Samstagabend an seiner Arbeitsstelle in München festgenommen wurde.

(felt/AFP)