| 07.54 Uhr

Facebook-Abstimmung
Peta sucht "Germany's Sexiest Vegan 2015"

Fotos: Kandidaten bei "Germany's Sexiest Vegan 2015"
Fotos: Kandidaten bei "Germany's Sexiest Vegan 2015" FOTO: Peta
Düsseldorf. Die Tierrechtsorganisation Peta sorgt mit einer ungewöhnlichen Aktion für Furore: Sie will Deutschlands heißesten Veganer 2015 küren, und zwar in den Kategorien "Mann", "Frau" und "Offen". Wer will, kann bei Facebook für seinen Favoriten abstimmen. Von Laura Sandgathe

"Ganz Deutschland sucht die heißesten, süßesten, hinreißendsten, charmantesten und knackigsten Sexy Vegan" heißt es auf der Peta-Homepage zu der Aktion. Bereits vor einigen Wochen hatte die Tierrechtsorganisation Menschen, die vegan leben, dazu aufgefordert, sich für den Titel zu bewerben, und zwar in den Kategorien "Mann", "Frau" und "Offen". Für die Kategorie "Offen" seien allerdings keine Bewerbungen eingegangen, schreibt Peta. Deshalb werden nun am 31. Juli 2015 nur die Sieger in den Kategorien "Mann" und "Frau" ausgezeichnet.

Aus den eingegangenen Bewerbungen habe eine Jury bereits eine Vorauswahl getroffen. Dabei "zählten nicht nur Ausstrahlung und Sex-Appeal, sondern vor allem der Einsatz für Tierrechte", heißt es bei Peta. Fünf Männer und fünf Frauen haben noch Chancen auf den Titel. Gewählt werden sollen sie per Facebook. Gewinnen werden die Frau und der Mann, die am 31. Juli 2015 um 12 Uhr die meisten "Gefällt mir"-Angaben haben.

Ganz Deutschland sucht die heißesten, süßesten, hinreißendsten, charmantesten und knackigsten "Sexy Vegans" in den...

Posted by PETA Deutschland on  Donnerstag, 16. Juli 2015

Eine der Kandidatinnen kommt aus Nordrhein-Westfalen: Julia, 25 Jahre alt, aus Bonn. Bereits seit sie zehn Jahre alt ist, ernährt sie sich vegetarisch, vor fünf Jahren entschied sie sich dann, sich vegan zu ernähren. Auf der Peta-Facebook-Seite gibt sie einen Tipp für Neu-Veganer: "Sich bewusst zu machen, welche positive und allumfassende Entscheidung man in seinem Leben getroffen hat und dass man darauf stolz sein kann, hilft unheimlich." Tatsächlich hat Julia bei den Frauen derzeit die meisten "Gefällt mir!"-Angaben und damit gute Chancen auf den Sieg.

In der Bilderstrecke: Diese Kandidaten wollen "Germany's Sexiest Vegan 2015" werden.

Alle Kandidaten sollten einen Grund nennen, warum sie sich vegan ernähren. Viele geben an, dass für sie eine wichtige Rolle spiele, dass vegane Ernährung gesund sei. Die ehemalige Veganerin Barbara Frielinghaus erzählt dagegen im Interview, dass sie nach Jahren des veganen Lebens wieder begonnen habe, Fleisch zu essen, weil sie sich nicht mehr gesund gefühlt habe.

Grillrezepte: So gelingt der Nachtisch

Auf Facebook gibt es Kritik für die Aktion

Auf der Facebook-Seite, über die die Online-Abstimmung läuft, kommentieren viele Nutzer die Aktion. Nicht alle sind begeistert. Eine Nutzerin schreibt: "Ich würde gern wissen, ob solche unsinnigen Aktionen auch von meinem Mitgliedsbeitrag bezahlt werden? Das wäre ein Grund für mich, mich nach einer ernsthafteren, seriöseren Tierschutzorganisation umzusehen". Ein anderer Nutzer schreibt: "Ich frage mich echt was das soll. Wird den Tieren durch diese Aktion noch mehr geholfen? Check den Sinn gerade nicht". 

Doch es gibt auch viele, die die Aktion gut finden. Ein Nutzer schreibt: "Es ist eine schöne Idee, um der Welt zu zeigen dass man als Veganer/in auch "normal" und gesund aussieht und lebt, wenn nicht sogar besser und vielleicht auch einfach mal die Gesichter kennen lernt, die hinter Tierschutz stehen". 

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Peta sucht "Germany's Sexiest Vegan 2015"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.