| 16.42 Uhr

Baden-Württemberg
Polizei hebt Drogenring in Flüchtlingsunterkunft aus

Heilbronn . Mit einer groß angelegten Razzia ist die Polizei in Baden-Württemberg gegen einen Drogenring vorgegangen, der vor allem aus einer Flüchtlingsunterkunft heraus tätig war. Die Ermittler hoben zudem ein Depot mit Marihuana aus und beschlagnahmten zahlreiche Mobiltelefone.

150 Polizisten waren im Einsatz. Zunächst wurden acht Tatverdächtige festgenommen. Das teilte die Polizei in Heilbronn am Dienstag mit. Ein weiterer Verdächtiger sei später festgesetzt worden. 

Seit dem Frühjahr gab es demnach Hinweise an die Polizei, das in einem Park in Mosbach Flüchtlinge mit Betäubungsmittel handeln und dabei auch Drogen an Jugendliche verkauft haben sollen. Bei den Ermittlungen seien insgesamt 13 aus Gambia stammende Männer im Alter zwischen 19 und 28 Jahren ins Visier der Polizei geraten. Zwölf von ihnen seien in einer Zeltunterkunft untergebracht gewesen, ein weiterer in einer anderen Sammelunterkunft.

(afp/jeku)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei hebt Drogenring in Flüchtlingsunterkunft in Baden-Württemberg aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.