| 11.14 Uhr

Risikoschwangerschaft
RTL-Bericht: 65-Jährige erwartet Vierlinge

RTL-Bericht: 65-Jährige erwartet Vierlinge
RTL-Moderatorin Birgit Schrowange will die schangere Annegret R. bei ihrer späten Schwangerschaft begleiten. FOTO: Pfeiffer / infoNetwork / RTL
Berlin. Die 65-Jährige Annegret R. ist angeblich mit Vierlingen schwanger.  RTL kündigte am Sonntag einen Beitrag über die Berlinerin an. Sie habe damit ihrer jüngsten Tochter (9) einen Wunsch erfüllen wollen. Annegret R. habe bereits 13 Kinder und sieben Enkel.

Die Russisch- und Englischlehrerin habe sich mehrfach im Ausland durch Samen- und Eizellenspenden künstlich befruchten lassen. Bislang verlaufe die späte Schwangerschaft ohne größere Komplikationen.

Zu möglicher Kritik sagte Annegret R. in der RTL-Sendung "Extra", die am Montagabend ausgestrahlt wird: "Ich finde, das muss man für sich selber entscheiden."

Das 13. Kind der Lehrerin war 2005 geboren worden. RTL versicherte auf Nachfrage, an der Schwangerschaft der Frau bestehe kein Zweifel. Der Sender will die Schwangerschaft der Seniorin in den kommenden Monaten "vorurteilsfrei" begleiten.

Zunächst wird Extra-Moderatorin Birgit Schrowange die werdende Mutter in deren Berliner Zuhause treffen und sich mit ihr über ihre Beweggründe unterhalten. Schrowange selbst zeigte sich im Vorfeld eher skeptisch: "Für mich als 56-jährige Mutter, die selber einen gerade pubertierenden Sohn großzieht, ist es schwer vorstellbar, wie diese Vielfachmutter nun im Großmutteralter nochmals Vierlinge bekommen will", sagte sie laut einer Mitteilung von RTL.

Späte Schwangerschaften gelten als medizinisches Risiko. Dass Frauen jenseits der 45 aber noch Kinder gebären, kommt immer wieder vor. So brachte eine 62-jährige Amerikanerin in einer komplikationsfreien Geburt im Jahr 2006 einen Jungen zur Welt. Es war ihr insgesamt zwölftes Kind.

Der Fall von Annegret R. ist allerdings extrem, weil sie Vierlinge bekommt. Schon bei einer jungen Frau ist eine solche Schwangerschaft eine schwere Belastung. Erfahrungswerte mit 65-Jährigen dürfte kaum einer der behandelnden Ärzte vorweisen können.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

RTL-Bericht: 65-Jährige erwartet Vierlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.