| 12.42 Uhr

Sachsen-Anhalt
Schulen entlassen zwei Lehrer wegen sexueller Übergriffe

Halle. In Sachsen-Anhalt sind zwei Lehrer wegen sexueller Übergriffe auf Schülerinnen fristlos gekündigt worden.

Sie hätten an Gymnasien in Dessau und Gräfenhainichen unterrichtet, sagte eine Sprecherin des Landesschulamts am Mittwoch in Halle. Details zu den Vergehen wollte die Sprecherin mit Verweis auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte der Betroffenen nicht nennen.

Die Verfehlungen seien aber so gravierend gewesen, dass nur fristlose Kündigungen infrage gekommen seien. Im Dessauer Fall klage der Lehrer noch gegen die Kündigung, der Pädagoge aus Gräfenhainichen habe die Konsequenz akzeptiert. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" über die Fälle berichtet.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sachsen-Anhalt: Schulen entlassen zwei Lehrer wegen sexueller Übergriffe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.