| 15.22 Uhr

Partner von "Schimanski"
Schauspieler Steffen Wink bei Notlandung schwer verletzt

"Schimanski"-Partner Steffen Wink bei Notlandung schwer verletzt
Schauspieler Steffen Wink bei einer Filmpremiere in München (Archivbild). FOTO: dpa, hoe fgj kde
Sauerlach. Kurz nach dem Start des Flugzeuges trat ein technischer Defekt auf. Bei der anschließenden Notlandung sind Steffen Wink und sein Begleiter schwer verletzt worden. Der 50-Jährige wurde bekannt durch seine Rolle als Partner von "Schimanski".

Der Darsteller war nach Polizeiangaben am Montag mit dem Ultraleichtflugzeug im Ortsteil Altkirchen gestartet. Schon kurz danach trat ein technischer Defekt auf, der den Piloten zur Notlandung auf einer Wiese in Sauerlach bei München zwang. Sein 54 Jahre alter Begleiter zog sich dabei massive Verletzungen zu. Beide Männer kamen ins Krankenhaus.

Am Flugzeug entstand den Angaben nach ein Schaden von 40 000 Euro.

Wink ist begeisterter Hobby-Pilot. Der "Bild"-Zeitung, die als erstes über die Verwicklung des Schauspielers in den Unfall berichtete, sagte der in München lebende Familienvater: "Ich bin einfach froh, am Leben zu sein. Es war verdammt knapp. Ein Schock. Jetzt muss ich mich erholen."

Wink wurde bekannt durch seine Rolle als Partner von "Schimanski". Er spielte unter anderem auch bei  "Das Traumschiff" mit. 

(ate/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Schimanski"-Partner Steffen Wink bei Notlandung schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.