| 16.48 Uhr

Zehn Meter tief
Schüler stürzt sich aus Fenster seines Klassenraums

Zehn Meter tief: Schüler stürzt sich aus Fenster seines Klassenraums
Die niedersächsische Polizei ermittelt nach einem Beziehungsdrama in Zeven. FOTO: rpo, Christian Kurth
Witten (rpo). Mitten im Erdkundeunterricht ist ein 16-jähriger Gesamtschüler in Witten aufgestanden, hat seinem Sitznachbarn einen Abschiedsbrief in die Hand gedrückt und sich aus dem Fenster gestürzt. Der Junge fiel zehn Meter tief. Er starb am Nachmittag im Krankenhaus.

Auf dem Zettel für seinen Schulkameraden hatte der Junge einen handgeschriebenen Abschiedsgruß verfasst. Dann ging er an das Fenster und sprang aus dem dritten Obergeschoss. Ein Rettungshubschrauber transportierte den Jungen, der als völlig unauffällig beschrieben wurde, in ein Krankenhaus. Gegen 16 Uhr erlag er seinen schweren Verletzungen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zehn Meter tief: Schüler stürzt sich aus Fenster seines Klassenraums


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.