| 13.48 Uhr

Thüringen
Tierfreund rettet süßes Kätzchen vor Autobahn-Tod

Heiligenstadt. Eine schöne aber riskante Geschichte hat sich in Thüringen zugetragen: Um einem Kätzchen zu helfen, hat ein Tierfreund sein eigenes Leben riskiert - und es von der A38 gerettet. Das alarmierte die Polizei.

Polizisten entdeckten den Mann auf der A38 nahe Heiligenstadt, als er an der Mittelleitplanke herumlief. Unter der Planke saß eine verängstigte Katze, die der Mann retten wollte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Beamten brachten beide in Sicherheit. Das Kätzchen wurde nach dem Vorfall am Dienstagabend ins Tierheim gebracht.

Das beherzte Eingreifen des Mannes war gefährlich. Die hohen Geschwindigkeiten der Autos werden häufig unterschätzt, wie die Polizei mitteilte. In Notfällen sei es besser, die Polizei zu rufen.

(hebu/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thüringen: Katze von Tierfreund von Autobahn gerettet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.