| 15.06 Uhr

Thüringen
Zwei Jugendliche sterben bei Unfall an Bahnübergang

Chronologie der tödlichen Unfälle an Gleisen
Chronologie der tödlichen Unfälle an Gleisen FOTO: dapd, Lennart Preiss
Berlin/Unterwellenborn . An einem Bahnübergang im thüringischen Unterwellenborn sind zwei Jugendliche im Alter von 18 und 19 Jahren bei einem Unfall getötet worden.

Wie die Polizei in Erfurt am Samstag mitteilte, hatte der Fahrer eines Opel Corsa am späten Freitagabend die geschlossene Halbschranke umfahren. Das Fahrzeug wurde von einem Regionalzug erfasst.

Insgesamt befanden sich vier junge Menschen in dem Auto. Die beiden weiteren Insassen im Alter von 16 und 19 Jahren wurden laut Polizei schwer verletzt. Der Lokführer erlitt einen Schock. Die Fahrgäste und die Zugbegleiterin des Regionalzuges blieben unverletzt. Die Ermittlungen, ob unter den Toten auch der Fahrer des Wagens war, dauerten demnach zunächst noch an.

(felt/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterwellenborn: Zwei Jugendliche sterben bei Unfall an Bahnübergang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.