| 11.33 Uhr

Kampfhandlungen in Somalia
Zwei Jahre und zehn Monate Haft für Al-Shabaab-Kämpfer

Frankfurt/Main. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat einen heute 29 Jahre alten Mann zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt, weil er sich am bewaffneten Kampf der somalischen Terrormiliz Al-Shabaab beteiligt hatte.

Der Staatsschutzsenat ging am Freitag nach knapp einjähriger Verhandlung von einer "mitgliedschaftlichen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung im Ausland" aus.

Der in Mogadischu geborene Abshir A., der die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, war von Anfang 2012 bis zur Jahreswende 2013/14 für Al-Shabaab aktiv. Wegen körperlicher Leiden zog er sich aber zurück.

Später versuchte er laut Urteil, seinen Somalia-Aufenthalt mit einer "Legende" zu legalisieren. Er ließ sich von einer somalischen Schule ein gefälschtes Zeugnis ausstellen. Er war bei seiner Rückkehr nach Deutschland im Juli vergangenen Jahres am Frankfurter Flughafen festgenommen worden.

(das/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Urteil in Frankfurt: Zwei Jahre und zehn Monate Haft für Al-Shabaab-Kämpfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.