| 16.06 Uhr

Verdächtiger festgenommen
Entführter Flüchtlingsjunge: Kinderleiche gefunden

Berlin. Im Fall des vor vier Wochen in Berlin verschwundenen Flüchtlingsjungen Mohamed hat die Berliner Polizei die Leiche eines Kindes gefunden. Das teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Außerdem soll einem Medienbericht zufolge ein Verdächtiger festgenommen worden sein.

Die Polizei wollte die Meldung von "Bild" und "B.Z.", dass ein Verdächtiger festgenommen worden sei, am Donnerstag nicht bestätigen. 

Laut "Bild" handelt es sich bei dem Festgenommenen um den Mann, den Bilder aus mehreren Überwachungskameras in Moabit zeigten. Die Kameras hatten gefilmt, wie der Junge an der Hand eines Mannes am 1. Oktober von dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso) weggeführt wurde.

Die Polizei hatte mit Videobildern und Fotos nach dem Mann gefahndet und Anwohner befragt. Zuletzt waren weitere Bilder veröffentlicht worden. 350 Hinweise gingen bis Donnerstagmorgen ein. 20.000 Euro Belohnung waren für Hinweise ausgesetzt.

Liebe Leserinnen und Leser,
Ihre Meinung zu RP Online ist uns wichtig. Anders als sonst bei uns üblich gibt es allerdings an dieser Stelle keine Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet. Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail.

(lsa/dpa)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.