| 10.09 Uhr

Ex-Arcandor-Chef
Villa von Middelhoff in Südfrankreich steht zum Verkauf

Managerabstürze: Middelhoff, Homm, Zumwinkel
Managerabstürze: Middelhoff, Homm, Zumwinkel FOTO: ap
München. Der wegen Untreue und Steuerhinterziehung verurteilte ehemalige Manager Thomas Middelhoff bietet laut dem Nachrichtenmagazin "Focus" seine Villa im südfranzösischen Saint-Tropez zum Verkauf.

Makler offerierten das Haus im Internet für 44 Millionen Euro, berichtete "Focus" am Freitag vorab aus seiner neuen Ausgabe. Vom Erlös müsse Middelhoff aber seine Gläubiger bedienen. Die vom Landgericht Essen geforderte Kaution von 895.000 Euro kann Middelhoff laut seinem Anwalt Hartmut Fromm aber hinterlegen. Fromm sagte dem "Focus", eine Großbank bürge für einen Teil der Summe. Der Rest werde bar beglichen.

Das Essener Gericht hatte den einstigen Spitzenmanager im November 2014 wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu drei Jahren Haft verurteilt und noch im Verhandlungssaal einen Haftbefehl gegen ihn verkündet. Seitdem sitzt Middelhoff in Untersuchungshaft. Das Gericht setzte den Haftbefehl erst vor einigen Tagen außer Vollzug, auch weil Middelhoff krank ist und regelmäßig ärztlich behandelt werden muss.

Vor seiner Entlassung muss Middelhoff die Kaution hinterlegen, seine Reisepässe abgeben und sich regelmäßig bei der Polizei melden. Ohne Genehmigung des Gerichts darf er Deutschland nicht verlassen. Das Strafurteil des Landgerichts ist nicht rechtskräftig. Middelhoff legte dagegen Revision ein, über die demnächst der Bundesgerichtshof entscheiden muss.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Villa von Thomas Middelhoff in Südfrankreich steht zum Verkauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.