| 10.14 Uhr
Im Trend
Wenn reife Frauen junge Männer lieben
Wenn ältere Frauen junge Männer lieben
Wenn ältere Frauen junge Männer lieben FOTO: APN
Düsseldorf (RP). Jüngerer Mann liebt ältere Frau: Das Schema ist nicht nur akzeptiert, es hat sich auch als Garant für feste Beziehungen bewährt. Nach Madonna und Demi Moore zeigt sich jetzt auch Désirée Nosbusch mit einem Jüngeren. Es wäre stark übertrieben, Désirée Nosbusch mutig zu nennen. Dafür haben es bereits zu viele Frauen vorgemacht. Von Tina Stockhausen

"Normal" taugt mittlerweile schon eher als Adjektiv, um den Schritt der Schauspielerin zu beschreiben: Sie hat sich jetzt zu ihrer Beziehung zu dem sieben Jahre jüngeren Schauspieler-Kollegen Mehmet Kurtulus bekannt.

Damit bestätigt auch die 44-Jährige einen Trend, der bereits das moderne Mrs.-Robinson-Phänomen genannt wird: Seit geraumer Zeit ziehen immer mehr ältere Frauen die jüngeren Männer als Partner vor - und die Beziehungen funktionieren. Demi Moore hat den 15 Jahre jüngeren Ashton Kutscher kürzlich geheiratet, Madonna und Guy Ritchie sind bereits seit etlichen Jahren zusammen und auch Cameron Diaz zeigt sich nur noch verliebt turtelnd mit ihrem weit jüngeren Freund Justin Timberlake in der Öffentlichkeit. Jetzt hat auch Schauspielerin Mira Sorvino (38) angekündigt: Sie ist wieder schwanger, von Ehemann Chris Backus, zarte 24 Jahre jung.

Nur einige von bereits unzähligen Beispielen. Mittlerweile scheint sich bei den Promis rumgesprochen zu haben, dass die scheinbar falsche Alterskonstellation die eigentlich richtige ist. Davon ist zumindest die Neusser Paartherapeutin Claudia Sies überzeugt: "Ältere Frauen sind gelassener, sexuell erfahrener und haben bereits einen klaren Lebensentwurf im Kopf", erklärt Sies. Darum seien reifere Frauen für jüngere Männer durchaus attraktiv: Sie sind toleranter und bleiben immer ruhig. Keine Schmollmünder und Krokodilstränen, keine hysterischen Anfälle oder Wutausbrüche. Stattdessen geben reifere Frauen eine konstante Linie vor und machen konkrete Ansagen. Sie verlangen weniger Emotion, bieten rationale Erklärungen - das kommt vielen Herren sehr entgegen.

"Es ist perfekt", sagt auch Elfi Kluth. Die Xantenerin feiert bald ihren 60. Geburtstag - mit ihrem Freund Patrick Kielmann. Alter: 29. Seit vier Jahren sind der Steinmetz und die Jazz-Sängerin ein Paar. "Es läuft immer noch bestens." Von wegen Strohfeuer, nichts da Affäre. Sie haben sich zusammengerauft: Kluth ist nicht beleidigt, wenn ihr Freund bei der Gartenparty lieber mit ihrem 35-jährigen Sohn am Grill steht. Sie hat Verständnis, wenn er vor anderen Frauen posiert. "Ich find es zwar albern, aber so sind die Männer nun mal." Sie sieht vieles mit dem erfahrenen Blick einer 60-Jährigen: "Mein Mann soll sich nicht für mich verstellen."

Erotik der Reife

Dafür hat Elfi Kluths junger Freund diverse Eigenschaften, die sich ältere Männer nur selten bewahrt haben: "Junge Männer sind flexibler, spontaner und gedanklich offen für Neues", sagt Sies. "Wenn Männer beruflich festgefahren sind und sich nicht mehr um die Beziehung bemühen, langweilen sich die Frauen schnell." Das altbekannte Schema beruhe auf einer sozialen Entwicklung: Frauen waren als Hausfrau und Mutter finanziell vom Mann abhängig. Da ältere Männer beruflich weiter sind und besser verdienen, konnten sie den Frauen soziale Sicherheit bieten. "Die Zeiten sind längst vorbei. Frauen arbeiten, sind unabhängig, und da verflüchtigt sich das Bild vom Beschützer."

Nicht nur die Frauen lösen sich von der Konvention. Auch bei der Partnerwahl der Männer hat Sies festgestellt, dass der Trend in eine andere Richtung läuft: "Reifere und fülligere Frauen gelten wieder als erotisch", sagt Sies. Kurvenreiche Diven wie Gina Lollobrigida, Brigitte Bardot und Sophia Loren seien die weiblichen Ikonen der Zukunft.

Quelle: Rheinische Post
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar