| 15.09 Uhr

Wetter in Deutschland
Nach den Stürmen kommt Schnee

Ratgeber: Glatteis, Blitzeis, Eisregen - diese Unterschiede gibt es
Ratgeber: Glatteis, Blitzeis, Eisregen - diese Unterschiede gibt es
Offenbach. Kaum sind die Stürme zu Karneval durch, nimmt der Winter einen neuen Anlauf. Ab Mittwoch lässt der Wind nach, dafür fällt oberhalb von 300 oder 400 Metern durchweg Schnee.

Das sagte Adrian Leyser von der Vorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes am Dienstag in Offenbach.

Mit Höchsttemperaturen zwischen fünf und zehn Grad, im höheren Bergland sogar nur um zwei Grad, wird es in den nächsten Tagen nicht mehr so mild wie bisher. Der Wind weht meist nur noch mäßig stark - nach schweren Sturmböen über die Fastnachtstage. Nachts besteht im Bergland bei leichtem Frost Glättegefahr.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in Deutschland: Nach den Stürmen kommt Schnee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.