| 20.49 Uhr

Wetter in Deutschland
Tief "Andreas" bringt zum Wochenbeginn Schnee

Die schönsten Schnee-Bilder unserer Leser
Die schönsten Schnee-Bilder unserer Leser FOTO: Facebook
Berlin. Die neue Woche beginnt mit Schneefällen. Nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes zieht das Tief "Andreas" vom Nordmeer in Richtung Dänemark und bringt in der Nacht zum Montag teils kräftige Niederschläge mit. Flugpassagiere müssen mit Behinderungen rechnen.

Angesichts der erwarteten Schneefälle müssen sich Reisende am Frankfurter Flughafen zu Wochenbeginn auf Behinderungen einstellen. Vor allem am Montagvormittag könne es zu Flugausfällen und Verspätungen kommen, teilte Flughafenbetreiber Fraport am Sonntagabend mit. Fluggäste sollten deshalb vorab den Flugstatus auf den Internetseiten ihrer Fluggesellschaften prüfen und vom Online-Check-in am Vorabend Gebrauch machen.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sollen sich in der Nacht zum Montag von Nordwesten her Niederschläge ausbreiten. Von Ostfriesland bis ins Rheinland soll es regnen, weiter östlich schneien. Oberhalb von 400 Metern schneit es in ganz Deutschland. Die Temperaturen liegen bei null bis sieben Grad.

Für die Weihnachtstage muss der neue Schneefall noch nichts bedeuten, berichtete DWD-Meteorologe Marcus Beyer am Samstag. In den Modellen gebe es zwar Hinweise auf kaltes Winterwetter an Weihnachten. Wahrscheinlicher sei aber, dass es beim grau-braunen Erscheinungsbild im Flachland bleibe. In den Höhenlagen der Mittelgebirge und Alpen sei hingegen die Schneedecke bereits so üppig, dass dort sicher von einer weißen Weihnacht auszugehen sei.

Es sei auch noch nicht ganz klar, wo am Montagmorgen die Trennlinie zwischen Regen und Schnee verlaufe, so der DWD weiter. Wo es schneit, könnten leicht bis zu zehn Zentimeter zusammenkommen, so dass in den Ballungsräumen mit erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr zu rechnen sei. Im Laufe des Tages setze sich von Westen her auch schon wieder Tauwetter durch.

(felt/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in Deutschland: Tief "Andreas" bringt zum Wochenbeginn Schnee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.