| 17.42 Uhr

Brandenburg
Katze soll Explosion in Wohnhaus ausgelöst haben

Wittenberge. Eine Katze soll eine Explosion in einem Wohnhaus in Wittenberge in der Prignitz (Brandenburg) ausgelöst haben. Das Tier schaltete den Herd an, auf dem vermutlich eine Plastikschüssel stand. 

Den Elektroherd, dessen Kochfeld per Berührung gesteuert wird, schaltete laut Polizeierkenntnissen offensichtlich das Tier an.

Dadurch sei vermutlich eine Plastikschüssel auf dem Herd in Brand geraten und habe eine nebenstehende Spraydose erhitzt, die dann explodiert sei, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Explosion ereignete sich am Sonntagmorgen, verletzt wurde niemand. Herabfallende Ziegel und Glasscheiben beschädigten geparkte Autos.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wittenberge: Katze soll Explosion in Wohnhaus ausgelöst haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.