| 09.34 Uhr

Schwere Attacke in Mannheim
28-Jähriger bezahlt Zivilcourage fast mit dem Leben

Zivilcourage in Mannheim: 28-jähriger Mann bezahlt fast mit dem Leben
FOTO: Screenshot Blaulicht
Mannheim. Ein 28-Jähriger ist in einer Bahn im Raum Mannheim von mehreren jungen Männer verprügelt worden. Er hatte eine Frau vor Belästigungen schützen wollen. Die Staatsanwaltschaft geht von schwerer Körperverletzung und versuchter Tötung aus.

Zwei Täter seien mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Mannes gesprungen, sagte am Mittwoch eine Behördensprecherin in Mannheim. Die Justiz habe gegen zwei Verdächtige im Alter von je 18 Jahren Haftbefehl erlassen und vollstreckt und werde gegen sieben weitere mutmaßliche Täter Anzeige erstatten.

Ein weiterer 18-Jähriger sei flüchtig. Das Opfer hatte bei der Tat, die sich Anfang März ereignete, mehrere Knochenbrüche erlitten.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zivilcourage in Mannheim: 28-jähriger Mann bezahlt fast mit dem Leben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.