| 10.41 Uhr

Zugunglück
Wiederherstellung von Bahnstrecke bei Bad Aibling dauert an

Schweres Zugunglück bei Bad Aibling
Schweres Zugunglück bei Bad Aibling FOTO: dpa, kne fpt kno
Bad Aibling. Eine Woche nach dem schweren Zugunglück bei Bad Aibling mit elf Todesopfern dauert die Wiederherstellung der stark beschädigten Bahnstrecke an. Auf einer Länge bis zu 120 Metern müssen Schienen und Schwellen teils erneuert werden.

Die Strecke zwischen Holzkirchen und Rosenheim bleibt voraussichtlich bis Ende der Woche gesperrt.

Erstmals will sich am Dienstag die Staatsanwaltschaft zur Unfallursache äußern. Mit Spannung wird erwartet, ob die Ermittler Informationen bestätigen, wonach die Ursache für den Zusammenstoß der beiden Züge menschliches Versagen war.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte am Montag bekräftigt, dass es weiterhin keine Hinweise auf technisches Versagen gebe. Bei einem der schwersten Zugunglücke in Deutschland starben elf Menschen, mehr als 80 Insassen wurden verletzt.

(lukra/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zugunglück: Wiederherstellung von Bahnstrecke bei Bad Aibling dauert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.