| 12.55 Uhr

Schwarzwald
Zweimal Sex in der Kirche - Pärchen bekommt Ärger

Waldshut-Tiengen. Bei einem Schäferstündchen in einer Kirche ist ein angetrunkenes Pärchen von der Polizei gestört worden. Kurz zuvor hatten sie Ähnliches in einer anderen Kirche praktiziert.

"Ein Zeuge hatte berichtet, dass ein nackter Mann in der Kapelle herumläuft", sagte ein Behördensprecher am Freitag.

Eine Streife entdeckte daraufhin auf der Empore ein Pärchen im Alter von 29 und 27 Jahren. "Tatsächlich war der Mann nackt und hatte sich auch schon für den Geschlechtsakt vorbereitet", hieß es im Polizeibericht. Die Polizei verwies die beiden der Kirche in Waldshut-Tiengen im Schwarzwald.

Wie sich später herausstellte, war das Pärchen nur kurz zuvor am Donnerstagmittag in der örtlichen Krankenhauskirche bei sexuellen Handlungen angetroffen worden. Ein Angestellter der Klinik forderte die beiden auf, die Kapelle sofort zu verlassen.

Sie müssen nun mit einer Anzeige und Geldbuße rechnen.

(csr/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zweimal Sex in der Kirche - Pärchen bekommt Ärger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.