| 20.21 Uhr

"The Libertines" in Birmingham
Dieb mit 38 Handys in der Hose bei Konzert festgenommen

Dieb mit 38 Handys in der Hose bei "The Libertines"-Konzert erwischt
Bei einem Konzert der "Libertines" um Sänger Pete Doherty wurde der Dieb festgenommen. FOTO: dpa, fis tba
London. Bei einem Konzert der Band "The Libertines" hat die britische Polizei einen Mann festgenommen. Er hatte 38 Mobiltelefone versteckt - in seiner Hose.

Der Mann habe die Handys vermutlich beim Konzert der Band "The Libertines" im englischen Birmingham von Konzertgästen gestohlen, teilte die Polizei von West Midlands mit. Der Polizeibeamte Gareth Morris sagte am Donnerstag, jeder, dessen Telefon während des Konzerts vom Mittwoch entwendet worden sei, solle sich melden.

Der 30-jährige mutmaßliche Dieb und ein zweiter Mann waren am Veranstaltungsort mit Hosen gesehen worden, die unten zugeklebt waren. Daraufhin wurden die Männer überprüft. Der zweite Mann wurde ebenfalls festgenommen. Die Band veröffentlichte nach dem Konzert ein Foto der gestohlenen Telefone.

Birmingham! Always sad when somebody takes it on themselves to ruin an otherwise joyous occasion, but good news hopefully for some of you who lost their phone. Please see details below of 38 recovered phones.

Posted by The Libertines on  Donnerstag, 28. Januar 2016

Bei Handy-Dieben scheint die Band "The Libertines" um Rockstar Pete Doherty beliebt: Auch bei einem vorherigen Konzert in Manchester wurde später von Telefon-Diebstählen berichtet. 

(kl/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dieb mit 38 Handys in der Hose bei "The Libertines"-Konzert erwischt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.