| 00.00 Uhr

Wacken
Dorfbewohnerin klagt gegen Wacken-Festival

Wacken. Ein halbes Jahr vor dem Start des weltgrößten Heavy-Metal-Festivals müssen sich Juristen mit dem "Wacken-Open-Air" beschäftigen. Eine Bewohnerin des Dorfes in Schleswig-Holstein empfinde das Spektakel als zu laut. Mit ihrer Klage wolle die Frau strengere Lärmobergrenzen durchsetzen, so das Gericht in Schleswig. Die Verhandlung ist am 19. Februar.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wacken: Dorfbewohnerin klagt gegen Wacken-Festival


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.