| 08.18 Uhr

Wiesbaden
Einjährige überlebt, Eltern tot: Flüchtete Unfallfahrer?

Wiesbaden. Nach einem tödlichen Unfall auf der Autobahn 3 bei Wiesbaden fahndet die Polizei nach dem möglichen Verursacher. Ein kleines Mädchen hatte den Crash leicht verletzt überlebt, während seine beiden Eltern ums Leben kamen. Die Fahndung sei noch ohne Ergebnis, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei gestern.

Am Montagnachmittag starben auf der Autobahn ein 32 Jahre alter Mann und eine 28 Jahre alte Frau, die einjährige Tochter des Paares erlitt leichte Verletzungen. Zwei weitere beteiligte Autofahrer (28 und 32 Jahre) liegen mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Nach den Aussagen eines Autofahrers war der Unfall von einem weiteren Fahrer verursacht worden, der bei starkem Regen nach dem Überholen die Fahrspur wechselte. Deshalb hätten drei Autos auf regennasser Fahrbahn abbremsen müssen und prallten aufeinander.

Ob es sich tatsächlich um Fahrerflucht handele, sei nicht gesichert, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums. Bisher habe nur ein Autofahrer davon berichtet, weitere Aussagen gebe es bisher nicht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wiesbaden: Einjährige überlebt, Eltern tot: Flüchtete Unfallfahrer?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.