| 09.32 Uhr

Rom
Er war der Star des Prügelwesterns: Bud Spencer ist tot

Rom. Der italienische Schauspieler Bud Spencer ist tot. Er starb gestern im Alter von 86 Jahren. Das bestätigte sein Sohn Giuseppe Pedersoli in Rom. "Er hat nicht gelitten, er hatte uns alle bei sich, und sein letztes Wort war ,Danke'", sagte Pedersoli der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zufolge. Gemeinsam mit Terence Hill war Spencer, der als Carlo Pedersoli in Neapel geboren wurde, in Filmen wie "Vier Fäuste für ein Halleluja", "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" oder "Zwei Asse trumpfen auf" auch in Deutschland bei einem Millionenpublikum beliebt.

Sein Markenzeichen in diesen Haudrauf-Filmen: der Dampfhammer-Fausthieb von oben auf den Kopf des Gegners. Spencer, der nach eigenen Aussagen zufällig und aus der Not heraus zum Film kam, war aber nicht nur Schauspieler, er war auch Autohändler, Sänger, Fabrikant und Erfinder. Und Profischwimmer, wozu passt, dass in Schwäbisch Gmünd das Freibad ihm zu Ehren seinen Namen trägt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rom: Er war der Star des Prügelwesterns: Bud Spencer ist tot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.