| 07.58 Uhr

Mainz
Erdogan will Böhmermann weiter verklagen

Mainz. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan akzeptiert die Einstellung der Ermittlungen gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann wegen dessen "Schmähgedichts" nicht. Erdogans Anwalt habe am Sonntag Beschwerde eingelegt, erklärte die Staatsanwaltschaft in Mainz am Montag. Diese werde nun von der Generalstaatsanwaltschaft in Koblenz geprüft.

Der TV-Satiriker hatte sein Gedicht Ende März in seiner Sendung "Neo Magazin Royale" vorgetragen. Die Ermittlungen wegen Beleidigung nach Paragraf 185 und wegen Beleidigung von Vertretern ausländischer Staaten waren am Dienstag voriger Woche eingestellt worden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mainz: Erdogan will Böhmermann weiter verklagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.