| 08.49 Uhr

Sydney/London
Erster Direktflug nach Australien

Sydney/London. Ein Dreamliner ist die Strecke Perth-London in 17 Stunden geflogen.

Zum ersten Mal ist ein Flieger der australischen Fluglinie Qantas von Perth in Westaustralien nach London geflogen. Es ist der erste Direktflug zwischen dem Kontinent und Europa. 17 Stunden ist man in der Luft.

Qantas schreibt mit dem Flug Geschichte: Fast 14.500 Kilometer ist die Strecke lang. Einen schnelleren Weg zwischen den Kontinenten gibt es nicht. Es sei "eine neue Ära des Reisens", sagte Qantas-Chef Alan Joyce, der mit an Bord war. Er erinnerte an den ersten Flug 1947, der für diese sogenannte "Känguru-Route" zwischen Australien und London noch sieben Zwischenstopps über vier Tage benötigt hatte.

Qantas setzt für den täglichen Flug eine Boeing 787-9 Dreamliner ein, um 236 Passagiere und 16 Crewmitglieder, darunter nicht nur zwei sondern aufgrund der langen Flugzeit vier Piloten, zu befördern. Die Reisezeit wird laut einer Pressemitteilung des Unternehmens nicht nur dadurch optimiert, dass ein Zwischenstopp vermieden wird, sondern auch, indem die jeweils günstigsten Winde je nach Wetterlage genutzt werden. Ein Flug mit Zwischenstopp in Dubai oder in Singapur dauert drei Stunden länger.

Kritiker hatten aufgrund der isolierten Lage von Perth an Australiens wenig besiedelter Westküste Bedenken. Sollte ein Flugzeug etwa aus Wettergründen nicht landen können, wäre der nächste große, internationale Flughafen in Adelaide 2000 Kilometer entfernt. Laut Joyce würden die Reisenden die Route bisher aber ausgesprochen positiv aufnehmen. Die Fluglinie habe ausreichend Buchungen vorliegen.

(bar)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sydney/London: Erster Direktflug nach Australien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.