Kinder

Pixar lässt die Käfer tanzen

Als das fleißige Ameisenvolk von gefräßigen Grashüpfern bedroht wird, trommelt der pfiffige Flik (gesprochen von Kai Wiesinger) eine Bande tapferer Käfer zusammen, um seine Freunde zu retten. Aber die bunt zusammengewürfelte Truppe entpuppt sich im entscheidenden Moment als völlig kampfuntaugliches Zirkusvölkchen. Doch so schnell geben die Helden im Miniformat nicht auf. Spaßiger Animationsfilm von Pixar voller Action, toller Bilder und kindgerechter Helden. mehr

Doku

Eine Reise durch die Rock-Geschichte

Bill Haleys legendärer Song "Rock around the clock" erschien 1954 und ebnete Stars wie Elvis oder den Beatles den Weg. Thomas Gottschalk präsentierte 2004 im ZDF "50 Jahre Rock", nun ist er Sprecher der vierteiligen Reihe "60 Jahre Rock und Pop", die die Rockgeschichte bis in die Gegenwart dokumentiert. Dass Rockmusik immer auch politisch war, zeigen Szenen des berühmten Woodstock-Festivals. Porträtiert werden Künstler wie Queen, David Bowie, Beatles, Stones, Jimi Hendrix, Kiss, Michael Jackson und Lady Gaga. mehr

Berlin

Peter Kloeppel nicht länger RTL-Chefredakteur

Peter Kloeppel (55) gibt auf eigenen Wunsch die Chefredaktion von RTL ab, bleibt aber Chefmoderator von "RTL Aktuell". Er wolle sich "einen großen persönlichen Wunsch" erfüllen, zitierte RTL den Journalisten gestern in einer Mitteilung. "Ich werde, daraus habe ich nie ein Geheimnis gemacht, öfter in den USA sein können, wo die Familie meiner Frau lebt und meine Tochter in Kürze ihr Studium aufnehmen wird." Kloeppel stand zehn Jahre lang an der Spitze des Kölner Privatsenders. Seit 22 Jahren ist er Chefmoderator der Hauptnachrichten "RTL Aktuell". Seine Nachfolge übernimmt Michael Wulf (55), langjähriger geschäftsführender Chefredakteur von RTL und Geschäftsführer der RTL-Nachrichtentochter infoNetwork. mehr

Hannover

"Spiegel TV" und "Stern TV" wieder im Programm

"Stern TV" und "Spiegel TV" gehen bei RTL bald wieder auf Sendung. Das entschied gestern die Niedersächsische Landesmedienanstalt. "Focus TV" hatte sich den Sendeplatz erkämpfen wollen, den die Landesmedienanstalt vor einem Jahr an die Produzenten von "Stern TV" und "Spiegel TV" vergeben hatte. Vor eineinhalb Wochen hatte das Oberverwaltungsgericht Lüneburg einen Formfehler gerügt. Deswegen war die neue Entscheidung zum Thema nötig geworden. mehr