Kinder

Ein Märchen über die Freundschaft

Die Tiere vom Bauernhof "Mullewapp" führen ein normales Leben, bis sie unerwartet Besuch bekommen: Johnny Mauser, nach eigener Aussage berühmter Schauspieler, wirbelt den Alltag kräftig durcheinander. Als das Lämmchen Wolke verschwindet, soll Johnny beweisen, dass er wirklich ein Held ist. Gemeinsam mit Schwein Waldemar und Hahn Fritz macht er sich auf die Suche. Das Trio, bekannt aus Bilderbüchern und aus der "Sendung mit der Maus", erlebt sein erstes Abenteuer in Spielfilmlänge. mehr

Krimi

Die Jagd nach dem "Ladykiller"

Die hübsche Besitzerin eines Schönheitssalons, Deirdre Hunt, wird ermordet. Quirke (Gabriel Byrne) findet bei der Obduktion Spuren von Drogen in ihrem Körper. Seine Nachforschungen führen den Dubliner Pathologen zu einem dubiosen "Ladykiller", der verheirateten Frauen Aufputschmittel verabreicht, um ihre Abhängigkeit für erpresserische Zwecke zu nutzen. Quirke ist beunruhigt, denn auch seine junge Tochter Phoebe hat sich in den Charmeur verliebt. Gabriel Byrne glänzt als melancholischer Trinker. mehr

Doku

Die Rolle der Frau zu Hitlers Zeit

Vor dem Zweiten Weltkrieg durften deutsche Frauen einen selbstbewussten und für damalige Verhältnisse emanzipierten Lebensstil führen. Dann kamen die 1930er und mit ihnen Adolf Hitlers ganz eigene Vorstellung von deutscher Weiblichkeit. Gemäß der nationalsozialistischen Philosophie sollten Frauen zu Hause bleiben, heiraten, eine Schar Kinder großziehen und ihrem Mann ergeben zur Seite stehen. Für die Doku "Unsere Mütter, unsere Großmütter im Zweiten Weltkrieg" hat "Spiegel TV" zum Anlass des 75. Jahrestages des Kriegsbeginns Zeitzeuginnen zusammengebracht, die aus verschiedenen Blickwinkeln berichten, wie der Zweite Weltkrieg sie geprägt hat. Alles dreht sich um die Frage, welche Rollen die Frauen im Nationalsozialismus erfüllten. Eines steht fest: Es gab sie alle - vorbildliche Mütter im Sinne Hitlers, glamouröse Aushängeschilder aus Film und Theater, ängstliche Mitwissende, eiskalte Täterinnen, Millionen von Opfern. mehr

Konzert

Lang Lang vor Londoner Publikum

Die New York Times nennt ihn den "heißesten Künstler auf dem klassischen Musik-Planeten", Millionen Kinder in seinem Heimatland eifern ihm nach. Beim Konzert im November 2013 begeisterte der chinesische Pianist Lang Lang, der unter anderem bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking spielte, auch das Londoner Publikum in der altehrwürdigen Royal Albert Hall. Auf dem Programm standen an diesem Abend Klaviersonaten von Wolfgang Amadeus Mozart und Balladen von Frédéric Chopin. mehr

Fantasykomödie

Johnny Depp als blasser Blutsauger

Im Jahr 1752 siedelt der kleine Barnabas mit seinen Eltern von England in die USA über, um dort ein neues Leben zu beginnen. Zwei Jahrzehnte später ist Barnabas reich und mächtig - bis der Frauenheld der Hexe Angelique das Herz bricht. Aus Rache verwandelt sie Barnabas in einen Vampir und begräbt ihn lebendig. 200 Jahre später buddeln Arbeiter den mit dicken Ketten gesicherten Sarg aus und öffnen ihn - endlich ist Barnabas wieder frei. Allerdings findet er sich im Jahr 1972 überhaupt nicht zurecht. mehr

Berlin

n-tv zeigt Dokus von Tom Hanks

Die Schüsse auf Präsident John F. Kennedy, die erste Mondlandung und die Hysterie um die Beatles: n-tv lässt die 1960er Jahre wieder lebendig werden. Der Nachrichtensender zeigt im Frühjahr 2015 die Doku-Reihe "The Sixties" von US-Schauspieler Tom Hanks in deutscher Erstausstrahlung. Der Oscar-Preisträger produzierte die zehnteilige Reihe über das legendäre Jahrzehnt. N-tv plant außerdem Beiträge zu den Jahrestagen großer Ereignisse, wie einen "Auslandsreport Spezial" zum Tsunami im Dezember 2004. Zum Jahrestag des Mauerfalls zeigt der Nachrichtensender zwei Wochen lang Sendungen zum Thema. mehr