Köln

WDR-Mitarbeiter unzufrieden mit Programmoffensive

Die zweiwöchige Programmoffensive des WDR hat offenbar nicht so viele junge Zuschauer angelockt, wie sich der Sender erhofft haben dürfte. Einer ersten Auswertung des Mediendienstes "Meedia" zufolge erzielten mehrere neue Sendungen allenfalls durchschnittliche Einschaltquoten. Das niederrheinische Comedy-Format "Meuchelbeck" und "Das Lachen der anderen" mit Micky Beisenherz und Oliver Polak seien zwar vor einer Woche im jungen Publikum noch mit guten 1,8 Prozent gestartet, fielen dann aber in dieser Woche mit jeweils 0,8 Prozent unter das "WDR-Normalniveau". Gut schnitt hingegen die Serie "Die Mockridges" über den Clan aus Köln ab. mehr