| 08.55 Uhr

Isringhaus' 100
Platz 7: "Bloodline"

Isringhaus' 100: Platz 7: "Bloodline"
Zwei Brüder, viele Geschichten: Die Rayburn-Brüder. FOTO: Netflix
Düsseldorf. Die US-Serie erzählt ein düsteres Familiendrama auf den Florida Keys. Von Jörg Isringhaus

Wie kleine Unwahrheiten, falsche Erinnerungen und niemals verwundene Demütigungen innerhalb einer Familie irgendwann in die Katastrophe führen können, das erzählt die famose US-Serie "Bloodline". Allmählich wird vor dem Zuschauer ein Drama von archaischer Wucht entfaltet, in dem es weder Schuldige noch Unschuldige gibt, sondern nur Verdammte. "Wir sind keine schlechten Menschen", sagt John Rayburn als Erzähler am Anfang fast beschwörend aus dem Off, "aber wir haben etwas Schlechtes getan." Doch natürlich ist auch das nur die halbe Wahrheit.

Mehrere Dinge machen "Bloodline" besonders. Da ist der Schauplatz, Islamorada auf den Florida Keys, eine Insel, die mit Palmen, Strand und türkisblauem Wasser den Niedergang einer Familie aufs Feinste kontrastiert. Da ist der Erzähler, der zweitälteste Bruder, der den Zuschauer erst auf seine Seite zieht, um sich dann als Heuchler zu entpuppen. Da sind die Vorgriffe auf eine Zukunft, die aber gezielt in die Irre führen. Und da ist eine grandiose Schauspielerriege, die das finstere Ränkespiel mühelos trägt.

Allen voran Ben Mendelsohn als verstoßener Sohn Danny, der heimkehrt in den Schoß der Hotelier-Familie Rayburn, um sie, gewollt oder nicht, in den Abgrund zu reißen. Er und Kyle Chandler, der Dannys Bruder John spielt, bilden die Achse der Serie, die von der dichten Story her eher an einen überlangen Spielfilm erinnert. Ihnen zur Seite stehen so verdiente Altdarsteller wie Sissy Spacek und Sam Shepard.

"Bloodline" erzeugt von Anfang an einen unglaublichen Sog. So langsam und dabei so effektvoll werden die Geheimnisse der Rayburns entblättert, dass man versucht ist, immer weiterzuschauen. Danach aber sind die Florida Keys kein Sehnsuchtsort mehr, sondern ein Grab verlorener Illusionen.

Info Seit 2015, 13 Folgen, eine zweite Staffel wurde in Auftrag gegeben.

Hier kommen Sie zu den Plätzen 8 bis 100.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Isringhaus' 100: Platz 7: "Bloodline"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.