| 14.13 Uhr

"Adam sucht Eva"
Zickenkrieg zwischen Mr. Torpedo und Edona Jones

"Adam sucht Eva" - diese Kandidaten sind im Finale
"Adam sucht Eva" - diese Kandidaten sind im Finale FOTO: RTL
Düseldorf . Fernsehharmonie durch und durch gab es nicht nur beim Finale der Bachelorette. Auch beim Finale von "Adam sucht Eva" fand sich ein neues Pärchen. Was bleibt ist allerdings ein Zickenkrieg, den die zwei auffälligsten Nackten der TV-Show in der Öffentlichkeit austragen.

Sprechen wir kurz über das Finale von "Adam sucht Eva". Hier sind die Highlights schnell erzählt. Als letzter "Adam" stieß David (30) aus Bremen zu den Kandidaten. Den Damen hat er als Geschenk eine Flasche Rosé mitgebracht. Sein Statement zum Einzug: "Sex auf der Insel kann ich mir auf jeden Fall vorstellen." 

Allerdings bekam er nicht die Gelegenheit für 24 Stunden mit einer "Eva" auf die Insel der Liebe zu verweilen. Die bekamen in der vorerst letzten Ausgabe der RTL-Sendung die zurückgekehrte Johanna und Klaus. Johanna fühlt sich bei Klaus geborgen. Beide fühlen sich zueinander hingezogen und sie haben gute Chancen, ein Paar zu werden.

Die besten Sprüche aus "Adam sucht Eva"

Spannender ist, was nicht in der TV-Sendung gezeigt wurde: Ein Zickenkrieg zwischen Achi, alias Mr. Torpedo, und Edona Jones. Beide hatten spannende gemeinsame Auftritte in den letzten Wochen im TV. Einige Zuschauer sahen sogar eine Zukunft für die beiden. Aber: Es war alles wohl nur Show. 

Akt 1 im Zickenkrieg: Achi lästert in der Bild über die vollbusige Blondine: "Ich dachte am Anfang, sie wäre ein Alien." Akt 2: Die Fans von Edona überfluten sie mit Nachrichten über Facebook. Der Tenor: "Wie kannst du nur was von Achi wollen." Akt 3: Edona ist wütend - schließlich habe sie auf der Insel für sich behalten, dass er auch auf Männer stehe. Aber selbst zur Bild soll er gesagt haben, dass ein bisschen Bi schließlich nie schade.

Edona zur TZ: "Ich bin sehr traurig darüber, dass Achi mich so in der Öffentlichkeit beschreibt. Warum macht er das? Was habe ich ihm getan? Ich habe doch auch niemandem erzählt, dass ich das Gefühl hatte, dass er schwul ist." Sie forderte eine Entschuldigung von ihm, sonst erwäge sie eine Anzeige wegen Beleidigung. Akt 4: Noch ist keine Entschuldigung öffentlich vernommen worden. Funkstille. Vielleicht ist es auch besser so.

Mehr News und Bilder zu Adam sucht Eva gibt's hier zu sehen

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Adam sucht Eva 2015: Was wird aus Johanna & Klaus nach dem Finale?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.