| 10.59 Uhr

TV-Show "Adam sucht Eva"
Ärger im Nackedei-Paradies

Bilder vom vierten Tag
Bilder vom vierten Tag FOTO: RTL
Düsseldorf . Stripper Jesse, von jeher kein Meister der Dezenz, schießt sich bei "Adam sucht Eva" als ungebetener Körperjuror ins Aus. Wo ist der Richter, wenn man ihn am nötigsten braucht? Von Anja Rützel

Potzblitz, da brat uns doch einer einen Storch: Im Paradies geht es gar nicht so paradiesisch zu! Ganz überraschend reicht es nämlich nicht, einfach sämtliche Klamotten abzustreifen, um wieder zu blanker, reiner Unschuld zurück zu finden und sämtliche charakterlichen Blessuren zu vergessen, die einem die fiese Zivilisation so geschlagen hat.

An Tag vier nämlich rappelt es gewaltig im Nudistenlager, als Stripper Jesse sich am Frühstückstisch dümmlich-despektierlich zum schmierklebrigen Frauenbewerter aufschwingt: Mit-Nackte Chantel, so sein Urteil, habe eine Top-Figur – und Leo, die derzeit zweite amtierende Eva, könne immerhin gut Frühstückseier kochen.

Adam sucht Eva": Tag drei auf der Insel FOTO: RTL

Als Peer Kusmagk ihn in seiner bekannt besonnenen Dschungelkönig-Attitüde zur Räson und in Entschuldigungsstimmung bringen will, brennen dann sämtliche bislang eher dimm vor sich hin glimmenden Lämpchen bei dem Saarbrücker durch. "Du bist der, wo bissi zurückgebliebe is! Du hast se immer all!", blökt Jesse und verwünscht in feinster Ramsch-Voodoo-Manier gleich noch sämtliche künftige Frauen-Begegnungen des eben noch geliebten, nun tief verhassten Nacktbuddys. Kurz darauf packt Jesse nach einer halblebigen Fast-Entschuldigung sein nicht vorhandenes Köfferchen und tritt vertrotzt die Heimreise an, ohne seinen Ausraster zu klären. 

Fast könnte man sich über ein bisschen Kasalla freuen, beschränkten sich die sonstigen Inselereignisse doch abermals auf alberne Wasserschöpf-Parcoursspiele (Chantel: "Ich finde das Spiel supermega."), landschulheimhafte Gesangseinlagen am Lagerfeuer und frei improvisierter Poesiealbumssprüche von Peer: "Es ist eine schöne Erfahrung, dass man hier einfach ist und nicht sein muss." Nicht zu vergessen natürlich die nicht abreißenden Kopulierbereitschaftserklärungen von Jesse und seinem Kumpan Kusch, der vor allem deshalb Bock auf eine "feste Frau" hat, damit er mit ihr "jeden Tag rascheln kann".

Wo bleibt Ronald Schill?

RTL-Show: Adam sucht Eva 2017 - Diese Promis ziehen auf die Nackedei-Insel FOTO: MG RTL D

Mal sehen, wie sich Neuzugang Jakob schlägt. Er gab zwar bei seiner Anreise auf dem Entblößungsfloß noch zu Protokoll, er suche eine Partnerin für eine Beziehung "auf Augenhöhe", verfiel dann aber auf der Insel direkt in ekel-männliche Grabsch-und-Greif-Fantasien: "Mit den zwei Mädels ist es ja eine super Situation, da kann man sich ja eine aussuchen." Ob ihm beim gemeinsamen Schippern auf die "Insel der Liebe" noch rechtzeitig auffallen wird, dass man sich eine Frau nicht einfach "aussucht", als sei sie eine Sofagarnitur oder ein Wasserkocher?

Und, nach wie vor allerdrängendste Frage: Wo bleibt Ronald Schill, jetzt aber mal wirklich! Seine Luderbekanntschaft Janina Youssefian immerhin wurde gestern schon angespült. Jesse konnte das leider nicht mehr erleben, dabei hatte er sich gerade noch so sehnlichst etwas operiertes Nacktmaterial herbeigeträumt: "Ich möcht gern mal ne gemachte!" Vielleicht ist Janina ein Vorzeichen für die baldige Ankunft des Richters, der selbstverständlich nicht einfach so erscheinen kann. Man kennt das ja von der Apokalypse.

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Adam sucht Eva 2016: Jesse findet die Figur von Chantel top


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.