| 08.07 Uhr

Kuppel-Show
Blutiger Unfall in der Bachelorette-Villa

So wurde in der ersten Folge gebaggert
So wurde in der ersten Folge gebaggert FOTO: MG RTL D
Hamburg. Aufregung in der Bachelorette-Villa in Marbella: Einer der Rosenkavaliere aus der RTL-Kuppel-Show hat sich einem Medienbericht zufolge schwer verletzt. Es soll den 26-jährigen Alex Hosse getroffen haben.

Wie "InTouch" unter Berufung auf einen Insider berichtet, soll der Kandidat in eine Scherbe eines heruntergefallenen Tellers getreten sein. Neben einer starken Blutung soll die Sehne des großen Zehs zerschnitten worden sein.

Aufgrund der Abgeschiedenheit der Villa im spanischen Marbella habe es zwei Stunden gedauert, bis ein Notarzt vor Ort gewesen sei. Einer der Konkurrenten, Michael Bauer, soll den blutenden Schnitt zugedrückt haben, bis die Hilfe eingetroffen sei.

Sie wollen keine TV-News mehr verpassen? Folgen Sie unserer Facebook-Seite "TV Flash"!

(felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bachelorette 2017: Unfall in der Villa - Kandidat Alex schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.