| 15.42 Uhr

"Bauer sucht Frau"
Beate muss jetzt auch Rocky Spitzarsch daten

Bauer sucht Frau 2015: Bauer Norbert lädt ein zum Fremdschämen
Beate kann es ihrem Pferdewirt Gregor nicht recht machen. Besonders wenn es um Rocky Spitzarsch geht. FOTO: RTL
Köln . Reitstunden, Meditationen im Namen von Jesus und ein Folklore-Konzert – bei "Bauer sucht Frau" gab es am Montagabend wieder zahlreiche Szenen mit Fremdschäm-Faktor. Von Laura Ihme

Und ein Ende ist nicht in Sicht: Denn die wenigen erträglichen Paare der elften Staffel der RTL-Show verabschieden sich inzwischen nach und nach aus der Sendung. 

Rocky Spitzarsch ist wieder da. Wer ihn noch nicht kennt: Er ist das Lieblingspferd von Bauer Gregor und heißt Spitzarsch, weil sein Hinterteil, naja – spitz ist. Schon gleich zu Anfang ihres Aufenthalts auf seinem Hof hat Gregors Herzdame Beate Bekanntschaft mit dem Tier gemacht, in der aktuellen Folge von "Bauer sucht Frau" am Montagabend musste sie diese noch weiter intensivieren.

Denn: "Der Rocky Spitzarsch ist mein bester Freund, und die Beate muss den Umgang mit ihm lernen", erläuterte Gregor. So wirklich Lust hatte die 60-Jährige darauf allerdings nicht, vor allem, weil sie es Gregor – wie üblich – nicht Recht machen konnte und das Zaumzeug falsch befestigte. "Aber du hast mir ja auch gar nicht gesagt, wie das geht", versuchte sie sich zu verteidigen – war Gregor aber egal.

Kopfkino an bei "Bauer sucht Frau"

Auch in der fünften Folge der elften Staffel von "Bauer sucht Frau" trieben es Gregor und Beate mit ihren Peinlichkeiten zwischen Pferdestall und Misthaufen wieder auf die Spitze. Man dachte dabei immerzu, es könnte nicht noch schlimmer kommen, doch dann sagte der 66-jährige Pferdebauer so Sätze wie "Die tiefgründige Liebe zu Frauen geschieht nur nachts." Kopfkino an. 

Die beiden Rentner waren aber nicht die einzigen, die in dieser Folge zum Fremdschämen einluden. Ein Meister darin ist zum Beispiel auch Bauer Norbert: Nach dem Stallausmisten mit seiner Angebeteten verkündete er zunächst, das Petra ja durchaus eine gute Figur beim Ausmisten gemacht habe und dass er das wohl auch sage, weil er ein wenig verliebt in sie sei.

So weit, so gut. Offenbar war die Szenerie für den Landwirt aber so aufregend, dass er danach erst einmal ein Mittagsschläfchen brauchte. "Ich hab erst gedacht, das sei ein Scherz, aber der meinte das tatsächlich ernst", sagte daraufhin Hofdame Petra völlig entgeistert. Man konnte es ihr nachempfinden. 

Norbert singt für Petra

Lange warten musste sie aber nicht. Nach nur einer Stunde war Norbert wieder topfit und sang eines seiner lustigen(!) Karnevalslieder für sie. Aufgepasst: "Am Rosenmontag, da hauen die Jecken so richtig auf den Putz." Wenn das nicht mal große Kunst ist! Und es ging noch weiter, Norbert war ja nun munter und so fuhren die beiden mit dem Rad aufs Feld, um mit Armors Pfeil ihren Gefühlen ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Und das ist jetzt keine Metapher, sondern tatsächlich passiert, denn mit Pfeil und Bogen wurde auf ein Herz am Heuballen geschossen – inklusive vorbereitender Meditation. "Das machen die Buddhisten auch so", wusste Norbert zu berichten. Petra hingegen hielt nichts von seinem "Ommmmm", weshalb er es kurzerhand zu einer Meditation "für Jesus" ummünzte. So geht interreligiöse Verständigung heutzutage. 

Abschied und neue Paare 

Bei Simon und Michi hieß es dagegen Abschied nehmen, und auch Elke und der Schweizer Selbstversorger Ulrich werden sich wohl bald aus der Sendung verabschieden – und damit endgültig den durchgeknallten Paaren das Feld überlassen.

Mit dabei ist jetzt zum Beispiel auch Leonhard. Der Bayer begrüßte seine Herzdame Sabrina mit einem Folklore-Konzert, stellte sie seinen Eltern vor, brachte sie ins 1860-Fan-Horrorschlafzimmer und betonte gleich mehrfach, dass "alles optimal" sei. Naja, sollte er das auch in der kommenden Woche weiter so oft sagen, kann man da wenigstens ein Trinkspiel draus machen. Und mit Beate, Gregor und Rocky Spitzarsch geht es wohl auch weiter. Wer einschaltet, ist selbst Schuld. 

Die nächste Folge von "Bauer sucht Frau" zeigt RTL am kommenden Montag ab 21.15 Uhr. 

Hier gibt es die Bilder zur Sendung.

Mehr zur Sendung lesen Sie in unserem Dossier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bauer sucht Frau 2015: Bauer Norbert lädt ein zum Fremdschämen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.