| 15.38 Uhr

TV-Kritik zu "Circus Halligalli"
Bei Joko und Klaas wird Tim Wiese zu Tim Wiesn

Circus Halligalli mit Tim Wiese, Anna Kendrick, Justin Timberlake und Ditting
Joko und Klaas auf der Suche nach einem Wrestler-Namen für Tim Wiese. FOTO: Screenshot twitter.com/halligalli
Düsseldorf. Justin Timberlake übt sich im Wort "Arschgeweih", Joko und Klaas wollen einen neuen Social-Media-Trend ins Leben rufen, und für Tim Wiese wird noch der passende Wrestling-Name gesucht – das war "Circus Halligalli" am Montagabend. Von Laura Harlos

Die Gästeliste von Joko und Klaas konnte sich wahrlich sehen lassen: Neben den Hollywoodstars Anna Kendrick und Justin Timberlake sowie der Band "Kings of Leon" gab sich der künftige Wrestling-Riese Tim Wiese bei "Circus Halligalli" die Ehre. Doch auf den mussten die Zuschauer zunächst ein wenig warten.

Denn im Keller des TV-Studios warteten eben Kendrick und Timberlake. Die beiden sind auf Promo-Tour für ihren neuen Animationsfilm "Trolls", in dem sie zwei Figuren ihre Stimmen leihen. Joko erinnerte sich noch gut an seinen Spielzeug-Troll von früher: "Der hatte ein Tattoo auf dem Po." Während Timberlake versuchte, das Wort "Arschgeweih" fehlerfrei auszusprechen, lenkte Kendrick das Thema wieder auf den Film. Sie hätte sich für ihren Film-Troll ein Bauchnabelpiercing gewünscht. "Klaas hatte früher auch ein Bauchnabelpiercing", sagte Joko.

"Ditting" - der neue Social-Media-Trend?

Joko hatte schließlich eine Idee für einen neuen Social-Media-Trend: "Ditting" oder auf Deutsch "Titzen" ist eine Mischung aus Tanzen und Sitzen. Klingt nicht nur seltsam, sieht auch so aus. "Niemand will das Arschloch sein, das zuerst auf der Tanzfläche ist. Lieber erst im Sitzen anfangen", erklärte Klaas und wippte mit dem Kopf von rechts nach links. "Ey, ich geh damit zu 'Die Höhle der Löwen'. Wollen Sie einen Anteil von meinem Ditting-Ding kaufen?"

Apropos T wie Titzen: Was ist mit T wie Tim Wiese? "Der muss, bevor er einen Raum betritt, noch 500 Liegestütze machen", sagte Joko. "Und er lag noch mit ganz schlimm Bizeps im Bett."

Dann wurde es dunkel im Studio. Nebelwolken umhüllten das Publikum. Da! Ein Scheinwerferlicht! Braune Lederhaut und ein großer Tropfen Haar-Gel: Tim Wiese betrat das Studio und erhielt Standing Ovations. "Die haben alle so gejubelt, weil sie Angst hatten, dass du ihnen auf die Fresse haust", begrüßte Joko den ehemaligen Fußballtorhüter mit Küsschen links und rechts.

Dann erzählte Wiese wie er vom Fußball auf Wrestling kam. Man habe ihn einfach angerufen und gefragt, wenig später ging es dann schon zu einer Art Wrestling-Casting nach Amerika. "Am ersten Tag haben wir acht Stunden trainiert. Das war der größte Scheiß, den ich je gemacht habe", sagte Wiese. "Deswegen sind wir am zweiten Tag ins Disneyland geflogen, bisschen Eis geschleckt und so."

Tim Wiese alias der Sommelier alias Tim Wiesn

Klaas möchte der Werder-Legende noch ein Geschenk mitgeben. "Du brauchst noch einen Namen und einen speziellen Move mit Wiedererkennungswert." Erster Vorschlag: Der Sommelier. Er entkorkt seine Gegner, lässt sie zehn Minuten atmen und trinkt dann ihr Blut. Oder: Tim Jong Un – wurde seit zehn Jahren einstimmig wiedergewählt. Sein spezieller Move: Atombombe. Eine weiterer Vorschlag: The German Guy – Tim Wiesn. Entfaltet sich mit Oktoberfest-Tracht bei drei Promille und erledigt seine Gegner in Maßen. Seine Spezialwaffe: Oktoberfist.

Am 3. November hat Tim Wiese seinen ersten großen Kampf in München. Klaas Vorschläge hat er zumindest alle mitgenommen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Circus Halligalli mit Tim Wiese, Anna Kendrick, Justin Timberlake und Ditting


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.