| 15.49 Uhr

Start der RTL-Kuppelshow
Diese drei Kandidatinnen aus NRW wollen den "Bachelor"

Der Bachelor 2016: Kandidatinnen aus Düsseldorf, Köln und Würselen
Wollen den "Bachelor": Deborah, Vivien und Dominique. FOTO: RTL/Stefan Gregorowius
Düsseldorf. In der neuen Staffel der RTL-Show "Der Bachelor" buhlen ab Mittwoch 22 Damen um den 30-jährigen Leonard Freier. Auch drei Frauen aus Nordrhein-Westfalen sind im Rennen. Warum wollen Deborah aus Düsseldorf, Vivien aus Köln und Dominique aus Würselen den RTL-Bachelor unbedingt haben?  Von Jill Frenz

22 Frauen wollen Leonard Freier. Der neue "Bachelor" hat in der gleichnamigen RTL-Show wieder die Qual der Wahl: Aus einem ganzen Haufen sich anbietender Frauen darf er sich seine Herzensdame heraus picken – und die anderen 21 nach und nach wieder nach Hause schicken. 

Nach Hause – das wäre bei drei der Damen ein Ort in Nordrhein-Westfalen. Denn bei der Buhlerei um die Gunst des Bachelors sind auch Deborah aus Düsseldorf, Vivien aus Köln und Dominique aus Würselen dabei. Warum haben diese Frauen sich bei der RTL-Show beworben? Und sich damit freiwillig in einen dauerhaften Zickenkrieg vor laufenden Kameras begeben, um dann nach und nach aussortiert zu werden – von einem Mann, über dessen Charakter und Aussehen sie bei ihrer Bewerbung noch gar nichts wussten? 

Fotos: "Der Bachelor" 2016: Das sind die Kandidatinnen FOTO: RTL/Stefan Gregorowius

Kandidatin Dominique aus Würselen

Die 27-jährige Dominique hat einfach genug vom Singledasein. Seit sechs Jahren hat die gebürtige Aachenerin, die mittlerweile in Würselen lebt, keinen Mann mehr an ihrer Seite gehabt. Und zwar aus gutem Grund, wie sie sagt. Denn auf Halbherziges hat Dominique gar keine Lust und wartet lieber etwas länger auf den Richtigen. Ob sie Glück hat und ausgerechnet Schönling Leonard ihr lang erwarteter Mr. Right ist? Wie der Traummann sein soll, weiß die Blondine immerhin ganz genau: "Der Mann an meiner Seite sollte mir auch mal Kontra geben können." Ob der "Bachelor" das macht? Die nächsten Wochen werden es zeigen. 

Unter ihren Konkurrentinnen wird die Würselenerin es aber erstmal schwer haben: Offensive Flirt-Atacken sind von Dominique wohl nicht zu erwarten, und dadurch könnten ihre Nebenbuhlerinnen die Chance ergreifen und "Bachelor" Leonard erst einmal für sich beanspruchen. Dominique beschreibt sich nämlich selbst als zurückhaltend und ruhig. Beim Kennenlernen will sie deshalb "erstmal abwarten und gucken, wie es läuft". Da wird der "Bachelor" wohl selbst einen Schritt auf sie zugehen müssen. 

Kandidatin Vivien aus Köln

Ein ganz anderer Charakter ist Vivien aus Köln. Mit 21 Jahren ist die gebürtige Dortmunderin das Küken unter den Kandidatinnen. Unterschätzen sollte man sie trotzdem nicht, denn Vivien sagt über sich: "Ich bin unberechenbar." Das könnte zu spannenden Konflikten im "Bachelor"-Haus in Miami führen. Beim umschwärmten Leonard wird Vivien wohl auf Konfrontationskurs gehen. Als laut, direkt, ehrlich und "anders als andere" beschreibt die dunkelhaarige Studentin der internationalen Betriebswirtschaft sich selbst. Ähnliche Charakterzüge wünscht sie sich übrigens auch vom "Bachelor": "Er sollte willensstark sein und Reife zeigen." 

Single ist Vivien erst seit einem dreiviertel Jahr. Vielleicht findet sie aber in der RTL-Show jetzt ganz schnell einen neuen Partner. "Man kann sich nicht aussuchen, in wen man sich verliebt", weiß sie. Trotzdem: Vielleicht ist Leonard ja genau der Richtige. Oder ist ein 30-jähriger Mann, der immerhin auch schon eine kleine Tochter hat, dann doch nicht das Ideale für die 21-Jährige? "Ein Mann in meinem Alter geht gar nicht", kommentiert Vivien. "Er muss schon älter sein!"

Die "Bachelor"-Kandidatinnen 2016 zeigen sich im Bikini FOTO: RTL / Gerard Santiago

Kandidatin Deborah aus Düsseldorf

"Ich weiß, was ich will", sagt Deborah aus Düsseldorf. Die 27-Jährige beschreibt sich als selbstbewusste und starke Frau – aber auch als chaotisch und verrückt. Mit Deborah scheint also eine spannende Persönlichkeit ins Rennen um die Gunst des "Bachelors" zu gehen. Ob die Hair-Stylistin Leonard letztlich von sich überzeugen kann? 

Seit eineinhalb Jahren hatte Deborah keine Beziehung mehr. Ihre einzige Liebe seitdem: Die französische Bulldogge Milan, mit der sie täglich durch Düsseldorf spaziert. Mit ihm müsste der "Bachelor" Deborah wohl teilen, wenn sie am Ende seine auserwählte Herzensdame werden sollte. Die 27-Jährige hofft jedenfalls mit Leonard auf ein neues Liebesglück. Dazu müsste er aber auch so sein, wie sie es sich vorstellt: "Er sollte eine ganz starke Persönlichkeit haben, loyal sein und mit beiden Beinen fest im Leben stehen!"

Wie die drei Kandidatinnen aus NRW beim Bachelor ankommen, zeigt RTL am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr. 

Leonard aus Berlin ist "Der Bachelor" 2016 FOTO: RTL/Stefan Gregorowius

Welcher Kandidatin würden Sie eine Rose geben? Stimmen Sie hier ab!

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der Bachelor 2016: Kandidatinnen aus Düsseldorf, Köln und Würselen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.