| 00.00 Uhr
Tv-Kolumne
Der Kampf der Fernsehköche
Wer sich fürs neue Jahr vorgenommen hat, etwas weniger Geld auszugeben, der sollte Frank Rosin und Christian Rach danken. Denn die beiden Köche sind wieder als Restauranttester unterwegs: Rosin startete gestern bei Kabel 1 in einer zweistündigen Sendung, Rach blickt ab Montag für RTL in fremde Töpfe. Und was die beiden zwischen Tiefkühlgemüse, fertigen Salatdressings und Geschmacksverstärkern in einer Restaurantküche entdecken, kann einem wirklich den Appetit verderben. Mit Kochen haben die Köche in diesen Restaurants nicht viel am Hut.

Auf ihrer Mission für mehr Qualität und Geschmack streiten die beiden Männer, deren Talent mit Sternen belohnt wurde, um den Titel der besten Küchencheck-Sendung. Denn die "Kochprofis" (RTL 2) oder die "Küchenchefs" (Vox) versuchen ebenfalls, Gastronomen zu helfen, deren Laden nicht läuft und denen das Wasser meist bis zum Hals steht. Doch Rosin und Rach sind die Nachhaltigkeitsfanatiker im deutschen Fernsehen. Die anderen machen lediglich für wenige Tage Wirbel in fremden Küchen und den Gastwirten an einem Abend die Bude voll. Ob die umgestaltete Speisekarte oder das neue Gastrokonzept aber auf Dauer funktionieren und ob der Koch auch kapiert hat, um was es eigentlich geht, erfahren die Zuschauer nur bei "Rach, der Restauranttester" – und mit Abstrichen bei "Rosins Restaurant". Martina Stöcker

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar