| 11.26 Uhr

Highlight auf RTL
"Deutschland 83" – diese Serie dürfen Sie nicht verpassen

RTL-Serie: Das ist "Deutschland 83"
RTL-Serie: Das ist "Deutschland 83" FOTO: RTL / Nik Konietzny
Düsseldorf. Ein junger Doppel-Spion in der heißen Phase des Kalten Kriegs. DDR trifft alte Bundesrepublik. Das ist der Stoff, aus dem die in Kürze startende Serie "Deutschland 83" gemacht ist. Die TV-Reihe ist so gut, dass sie sogar vor der RTL-Premiere im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde.  Von Daniel Fiene

Das gab es noch nie: Eine deutsche Serie wird im US-TV gezeigt, bevor sie in Deutschland zu sehen ist. In Deutsch. Mit englischen Untertiteln. Und: Die Einschaltquoten sind für den Sender SundanceTV überdurchschnittlich. Nach dem Finale im August forderten die Zuschauer im Netz eine Zugabe. Ob es mehr als die ersten acht Folgen geben wird, wird sich zeigen, wenn die UFA-Produktion bei RTL läuft. Ende November geht es los. Doch die Chancen stehen gut: Diese Serie hat das Zeug, mit renommierten TV-Serien aus den USA mitzuhalten. 

Deutschland im Jahr 1983. Irgendwo in der Nähe von Berlin wird ein junger DDR-Soldat zum Spion. Er wird bei der Bundeswehr als rechte Hand eines ranghohen Generals platziert. Aus Martin Rauch wird Moritz Stamm, Deckname Kolibri. Über die Folgen entspinnt sich eine komplexe Handlung mit überraschenden Wendungen in einer dramatischen Zeit. Der DDR-Soldat will nicht in den Westen, aber seine nierenkranke Mutter und schwangere Freundin werden als Druckmittel eingesetzt. Die allgegenwärtige atomare Bedrohung, die Aufrüstung durch die USA, die Friedensbewegung, die perfiden Methoden der Geheimdienste, der Verfall der West-Familien, eine noch junge, ominöse Krankheit mit dem Namen Aids. 

Nicht nur die Handlung beeindruckt, die Serie ist dazu sehr gut besetzt: Ulrich Noethen oder Maria Schrader spielen mit. Das Setting ist lebhaft: Die Welt der 80er ist wunderbar zum Leben erweckt worden. DDR-Muff trifft alte Bundesrepublik. Die Serie lobt und verurteilt keine der beiden Systeme. Es sind die persönlichen Schicksale, die im Mittelpunkt stehen und zu denen die Zuschauer Zuneigung und Ablehnung entwickeln.

Viele Serienfans werden sich spätestens in der zweiten oder dritten Folge in "Deutschland 83" verlieben. Die Serie ist für alle die spannend, die noch einmal gedanklich in diese Zeit zurückreisen möchten oder aber nicht den Hauch einer Vorstellung davon haben. Hauptcharakter Martin Rauch wird von Jonas Nay gespielt. Er ist Jahrgang 1990. In einem Interview sagt er: ”Ich kann mir Deutschland geteilt nicht einmal vorstellen.”

RTL hat einen Trailer zur Serie veröffentlicht und zeigt "Deutschland 83" ab dem 26. November 2015 wöchentlich jeweils in einer Doppelfolge.

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Personen der Serie in unserer Bildergalerie.

(RPO, dafi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutschland 83 auf RTL mit Jonas Nay dürfen Sie nicht verpassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.