| 09.01 Uhr

TV-Show "Deutschland tanzt"
Gehörlose Kassandra Wedel siegt und schlägt Oliver Pocher

Düsseldorf. Sie ist als klare Favoritin in das Finale der ProSieben-Show "Deutschland tanzt" gestartet: Kassandra Wedel. Und am Ende konnte sich die gehörlose Tänzerin auch den Sieg sichern – gegen ihre Mitfavoriten Oliver Pocher und Fernanda Brandao.

Damit holte Kassandra Wedel den Sieg nach Bayern. Denn in der Show waren in mehreren Folgen 16 mehr oder weniger Prominente für ihr jeweiliges Bundesland gegeneinander angetreten.

Ins Finale geschafft hatten es neben Wedel Comedian Oliver Pocher für Niedersachsen, Fernanda Brandao für Hamburg, Taynara Wolf für Hessen, Avelina Boateng für Berlin sowie Magdalena Brzeska und ihre Tochter Noemi für Baden-Württemberg.

Wedel überzeugte mit ihrem wasserreichen Freestyle genauso wie mit dem Tango, ihrem zweiten Tanz. Da hatte Oliver Pocher mit seinem hautengen Tanzoutfit und der blonden Perücke nur wenig Chancen.

Die Siegerin jedenfalls freute sich riesig über ihren Erfolg. Sie sagte, diese Show habe ihr die Chance gegeben, zu zeigen, was Gehörlose alles können – eben auch tanzen.

(das)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutschland tanzt auf ProSieben: Gehörlose Kassandra Wedel siegt und schlägt Oliver Pocher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.