Eilmeldung
Handball-WM:

Deutschland stürmt als Gruppensieger in die K.o.-Runde

| 14.24 Uhr

RTL-Kuppelshow
Bei der "Bachelorette" gibt es den ersten Männer-Zoff

Fotos: "Die Bachelorette" hängt mit den Kandidaten am Strand rum
Fotos: "Die Bachelorette" hängt mit den Kandidaten am Strand rum FOTO: RTL
Lissabon. Sie müssen ja keine Freunde sein – aber müssen sich Männer denn wirklich so zickig verhalten? In der zweiten Folge der aktuellen Staffel von "Die Bachelorette" geraten einige Kandidaten ordentlich aneinander. Ein Kandiat hat schon mit Auszug gedroht.

Seine Koffer sind gepackt, die Abschiedsrede ist gehalten, die Gunst der Kollegen verspielt: Kandidat Deniz hat genug von der RTL-Show und will nur noch raus aus der Villa und weg von der Sonne Portugals. "Ich möchte nicht mehr", sagt der Bremer. Er habe den Druck unterschätzt. "Den Druck aus der Gruppe und auch, unter Kritik stehen zu müssen."

Der Mann, der in der ersten Folge noch mit seinen Astrologie-Kenntnissen die Aufmerksamkeit von "Bachelorette" Alisa erregt hatte, entscheidet sich dann aber doch noch anders. "Ich bin doch hier, um das Herz von Alisa zu erobern!", sagt er – und kehrt zu seinen 16 Konkurrenten zurück, die nun aber gar nichts mehr von ihm wissen wollen. "Deniz, du bist für mich nicht mehr hier und das musst du jetzt akzeptieren", sagt zum Beispiel "Katsche". "Und wenn du ein cooler Typ bist, verpisst du dich auch."

Zickereien wie diese häufen sich unter den Männern der aktuellen Staffel. Bereits in der ersten Folge lästerten die Herren über den Kollegen, der halt gerade nicht in der Nähe war. So verärgerte vor allem Mario die Konkurrenz. "Mario wird hier mein spezieller Freund", kündigte Alexander bereits an. "Der geht mir schon gehörig auf den Sack. Also mega."

Fotos: "Der Bachelor" 2016: Diese Kandidatinnen sind raus FOTO: RTL

Wie sensibel die Männer in diesen Situationen werden, verdeutlicht vor allem die Gefühlslage von Philipp. "Meine Stimmung ist nicht ganz so cool", sagt er. "Ich war heute nicht beim Einzeldate, morgen bin ich nicht beim Gruppendate, und dann kommt die Nacht der Rosen, und ich habe immer noch kein Wort mit Alisa gesprochen." Zum Einzeldate lud die "Bachelorette" Florian, das Gruppendate verbrachten Jörg, Gordon, Patrick, Marvin, Robbin und Till an einem Strand am Atlantik.

In der "Nacht der Rosen", wie die Entscheidung, wer die Show verlassen muss, genannt wird, versucht zumindest Deniz nochmal, die "Bachelorette" von sich zu überzeugen. Als er sich mit ihr zurückzieht, um sie von seinen Qualitäten zu überzeugen, funkt aber Robbin dazwischen. "Das war schon richtig fies und gemein", gibt auch Alisa zu – und es wirkt ganz so, als sei der Nageldesigner mit den ausgefallenen Anzügen einer der beiden Kandidaten, die in der zweiten Show keine Rose bekommen und bereits die Heimreise antreten müssen.

Die zweite Folge der Sendung zeigt RTL am Mittwoch um 20.15 Uhr.

Hier geht es zu den Bildern der zweiten Sendung.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Bachelorette 2015: Kandidaten zoffen sich, Deniz will raus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.