| 09.32 Uhr

München
Die Schwerkraft überwinden

München. Die Arte-Dokumentation "Tierisch abgehoben" zeigt die Welt der Tiere aus völlig neuer Perspektive. Von Ute Wessels

Die Filmemacher begleiten den Karakal - auch Wüstenluchs genannt - auf seinem Beutezug und zeigen, wie die afrikanische Katze aus dem Stand meterhoch in die Luft schnellen kann, um nach Vögeln zu schnappen. Auch Kängurus in Australien, nordamerikanische Flughörnchen und sogar einige Schlangenarten heben im täglichen Überlebenskampf regelmäßig ab.

Die dreiteilige Dokumentation "Tierisch abgehoben" zeigt, wie sich die Tiere durch ihre Flugkünste an ihre Umgebung anpassen. Eindrucksvolle Bilder aus bisweilen ungewöhnlicher Perspektive lassen den Zuschauer ganz nah dran sein an den tierischen Fliegern. Der erste Teil der Doku ist heute um 19.30 Uhr auf Arte zu sehen.

Für die BBC haben sich die Dokumentarfilmer Simon Bell, Giles Badger und James Brickell in die Luft begeben - dorthin, wo ein flinker Flügelschlag oder ein kräftiger Sprung genügen, um vorwärts zu kommen, um zu flüchten oder Beute zu fangen. Die erste Folge mit dem Untertitel "Wenn Tiere fliegen" erklärt auf unterhaltsame Weise, wie es den Tieren gelingt, die Schwerkraft zu überwinden.

Die wissenschaftliche Dokumentation zeigt, mit welcher Flugtechnik die Vögel ihren Alltag meistern, wie sie jagen, balzen, schlafen, flüchten und welche Tricks sie sich dabei zu eigen gemacht haben. Der zierliche Kolibri beispielsweise, der sich als echter Flugkünstler entpuppt, kann dank seines Schwirrfluges mit mehreren Dutzend Flügelschlägen pro Sekunde auf der Stelle fliegen - etwa um Nektar zu trinken - und auch seit- oder rückwärts fliegen.

Weitere Stars der Reihe sind der Wanderfalke, der seiner Beute im rasend schnellen Sturzflug kaum eine Chance zur Flucht lässt, sowie Kraniche und Albatrosse. Ebenso zu sehen: Schmetterlinge, Motten und Fledermäuse.

"Tierisch abgehoben" ist familienfreundliche Unterhaltung auf hohem Niveau. Mit aufwendiger Kameratechnik lassen die Dokumentarfilmer ihre Zuschauer ganz nah dabei sein, wenn sich am Himmel Vögel und Insekten tummeln.

"Tierisch abgehoben - Wenn Tiere fliegen", Arte, 19.30 Uhr.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

München: Die Schwerkraft überwinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.