| 08.42 Uhr

Kandidatin Tatjana Gsell
Skandal-Blondine mit Rundungen, Ecken und Kanten

Dschungelcamp 2018: Tatjana Gsell - Fakten zur Teilnehmerin
Tatjana Gsell (46) ist ein deutsches Modell mit turbulentem Lebenslauf (Archivfoto). FOTO: dpa
Düsseldorf. Tatjana Gsell, 46 Jahre alt, Model mit Blitzlicht-Routine - perfekt für die nächste Runde im RTL-Dschungel. Wer die Schlagzeilen über die Fränkin kennt, weiß: Sie ist heiße Anwärterin auf den Titel "Oberzicke im Camp". 

Krimi-reife Geschichten aus dem Privatleben sowie ein unübersehbares Faible für ältere Männer und Silikonzusätze - mit Tatjana Gsell kündigt sich ein dynamischer Krawallmacher für das Dschungelcamp 2018 an. Dass die 46-Jährige, die eigentlich eher auf ihre Rundungen bedacht ist, durchaus auch Ecken und Kanten hat, zeigt ihr turbulenter Lebenslauf. 

Den meisten Zuschauern werden die Schlagzeilen zum Tod ihres einstigen Gatten, dem Nürnberger Schönheitschirurgen Franz Gsell, ins Gedächtnis kommen, wenn sie den Namen Tatjana Gsell hören. Denn dieser mysteriöse Vorfall brachte ihr den Titel "Busenmacher-Witwe" ein. 

Dschungelcamp 2018: Diese Kandidaten ziehen ins Dschungelcamp FOTO: MG RTL D / Arya Shirazi

Als Tochter eines Fahrlehrers machte Tatjana Gsell zunächst eine Lehre als Kosmetikerin und arbeitete anschließend als Escort-Girl. Besagten Schönheitschirurgen lernte sie beruflich kennen. Nach dem Tod ihres Mannes - angeblich durch die Spätfolgen eines selbst inszenierten Überfalls zwecks Versicherungsbetrugs - wurde Gsell als Mitschuldige zu 16 Monaten auf Bewährung samt Geldstrafe verurteilt.

2004 wurde es vergleichsweise ruhiger um die Blondine, mit kurzweiligen Auftritten bei "Big Brother" und "Die Alm". Dann kam Ferfried Prinz von Hohenzollern, ihr 28 Jahre älterer Schwaben-Liebhaber mit blauem Blut. Als diese Beziehung unter weniger kriminellen Umständen in die Brüche ging, entschied sich Tatjana Gsell ihre Karriere als Skandal-Blondine weiter zu verfolgen - mit Trash-Dokus diverser Privatsender, Nacktfotos, Auftritten auf Messen für Erwachsene und jeder Menge Drogen am Steuer. 

Übrigens: 2006 wurde Gsell in der Liste der hundert nervigsten Deutschen auf den zweiten Platz gewählt. Dschungelkönigin wäre für die 46-Jährige damit durchaus ein Upgrade.

>> Aktuelle Dschungelcamp-News im Live-Blog >>

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dschungelcamp 2018: Tatjana Gsell - Fakten zur Teilnehmerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.