| 07.00 Uhr

"Deutschland sucht den Superstar"
Noel Terhorst zofft sich mit Konkurrent – und kommt weiter

Fotos: Moerser Noel Terhorst zofft sich und kommt weiter
Fotos: Moerser Noel Terhorst zofft sich und kommt weiter FOTO: RTL/Stefan Gregorowius
Bangkok. Zwei Musik-Talente aus der Region sind weiter im Rennen um den Titel in der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Noel Terhorst aus Moers und Seraphina Ueberholz aus Wuppertal erreichten in Thailand die nächste Runde.

Beide überzeugten die Jury mit ihren Darbietungen in einer alten Tempelanlage in Thailand, wo 34 Kandidaten der zwölften Staffel gemeinsam mit der Jury um Dieter Bohlen, Heino, Mandy Capristo und DJ Antoine hingereist waren, um weiter zu selektieren.

Im Gegensatz zu einigen anderen Kandidaten fielen Noel und Seraphina positiv auf – allerdings musste vor allem der Moerser zuvor starke Nerven beweisen. Denn in der Formation, in der er singen sollte, stimmte die Chemie unter den Konkurrenten so ganz und gar nicht. Fitzroy Maxwell überraschte Noel und Robin Eichinger während des Auftritts vor der Jury mit einem Alleingang, als er plötzlich während "No Woman No Cry" eine nicht einstudierte Solo-Performance hinlegte. 

Fotos: DSDS-Kandidaten posieren sexy in Bademoden FOTO: RTL / Stefan Gregowius

Bereits vor dem Auftritt diskutierte die Gruppe lange darüber, wer wann welchen Part singen würde. "Ich bin überhaupt nicht bei der Sache", sagte der Moerser. Nichtsdestotrotz war die Jury voll des Lobes über den ein wenig ins Hintertreffen geratenen Noel. "Ich habe da Gefühle gehört", sagte Bohlen, und auch Heino war "überrascht, dass hast du ganz toll hingekriegt".

Einen Dämpfer gab es hingegen für den Einzelgänger. "Dem ist das scheißegal, wer wann drankommt", sagte Bohlen. Mandy Capristo, die von 2006 bis 2011 Mitglied der Band Monrose war, erklärte, dass sie wisse, wie schwer es manchmal ist, in einer Gruppe zu singen. Verständnis für den Alleingang hatte aber auch sie nicht.

"Du hast am meisten geglänzt"

Deutlich reibungsloser lief der Auftritt von Seraphina. "Du hast am meisten geglänzt", sagte Mandy über die Wuppertalerin, die zusammen mit Juna Manaj und Laura Lopez "Gib mir die Sonne" von Rosenstolz sang. Bohlen pflichtete seiner Kollegin bei ("Du warst mit Abstand die Beste"), und auch Heino lobte: "Du hast wunderschön gesungen."

Für die verbliebenen 19 Kandidaten geht es in Phuket, wo sie bereits ein Fotoshooting in Bademoden absolviert haben, erneut um den Einzug in eine der nächsten Runden, bevor am 16. Mai das Finale in Bremen ansteht. Die nächste Folge wird am kommenden Samstag, 11. April, erneut um 20.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt – mit Noel Terhorst und Seraphina Ueberholz.

Weitere Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" in unserem Dossier.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DSDS 2015: Noel Terhorst und Fitzroy Maxwell geraten aneinander


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.