| 00.00 Uhr

TV-Show auf Vox
Düsseldorferin ist neue Jurorin bei "Grill den Henssler"

TV-Show auf Vox: Düsseldorferin ist neue Jurorin bei "Grill den Henssler"
Der neue "Grill den Henssler"-Star Hannah Schmitz ganz in ihrem Element: Die Küche ist ihr Reich. FOTO: Makism Shdan/Tristan Schmitz
Düsseldorf. Für Steffen Henssler ist es bereits die achte Staffel, für die Kochbuch-Autorin und Foodbloggerin Hannah Schmitz die allererste. Am Sonntag wird sie als neues Jury-Mitglied in der Vox-Show "Grill den Henssler" in eine weitere Runde starten. Von Brigitte Pavetic

"Kochen und Essen sind meine größte Leidenschaft", sagt die Düsseldorferin. "Und natürlich ist es unglaublich toll und aufregend, bei dieser Sendung mitzumachen."

Von Henssler selber bekomme sie gar nicht so viel mit. "Ist auch klar, wir sollen uns so wenig wie möglich absprechen." Aber sie schätze seine authentische und witzige Art. "Der ist auch hinter den Kulissen so wie im TV. Und es ist ein Wahnsinn, was er alles aus dem Stegreif leistet." Auch für Moderatorin Ruth Moschner hat sie lobende Worte: "Sie ist wirklich ganz liebenswert und hat mir sehr nett meine anfängliche Aufregung genommen."

Schmitz ist gebürtige Meerbuscherin und wuchs in Düsseldorf auf. Sie lebt im Moment mit ihrem Mann und ihren beiden kleinen Kindern in Zürich. "Aber wann immer ich kann, bin ich in meiner Heimat Düsseldorf", sagt die 29-Jährige, die in dem turbulenten Vox-Erfolgsgaranten mit Reiner Calmund, dessen Herzlichkeit und Teamfähigkeit sie bewundert, und Gerhard Retter über Henssler und prominente Hobbyköche urteilt.

Ein Foto aus ihrer Kindheit in Düsseldorf. FOTO: Tristan Schmitz

Rheinische Oma, Rouladen und Maki

Ihr Talent ist "irgendwo in der Familie" begründet: "Die rheinische Oma zeigte mir, wie man Kirschkuchen und Rouladen macht, und dank meiner japanisch-koreanischen Oma kann ich Tempura und Makis zubereiten."

Seit sie im TV ihr Debüt gab, ist ganz schön was los in ihrem Leben. Auf ihrem Blog "Hannahs Küche" erfährt sie viel Resonanz, und auch auf Instagram nimmt sie zahllose Kommentare wahr. "Meine Familie und Freunde finden es gut, wie ich das mache. Und die Einschaltquote stimmt auch."

Für ihre Heimatstadt hat Schmitz viel Lob. "Düsseldorf bietet gastronomisch ungeheuer viel. Ich liebe besonders den Markt am Carlsplatz und die asiatischen Läden entlang der Immermannstraße." Außerdem bewundert sie schon lange die Bandbreite an Restaurants - bereits während ihres Studiums zur Kommunikationsdesignerin an der FH Düsseldorf kostete sie sich durch die Stadt. Wie kaum eine zweite ihres Metiers hat Schmitz es gelernt, ihre Talente zu vereinen. Unter anderem schrieb die Food-Bloggerin das "Mama-Kochbuch". Das war passenderweise fertig, als ihre zweite Tochter zur Welt kam. Im Leben und beim Essen besinnt sie sich gerne auf die Basics: "Ein gutes Essen hat in der Regel mit guten Produkten zu tun", sagt sie.

Vox-Zuschauer kennen Hannah Schmitz auch als Gewinnerin der Kochshows "Das perfekte Dinner", "Unter Volldampf" und "Der Kochchampion", wo sie sich gegen 199 andere Teilnehmer durchsetzte. Die Düsseldorferin ist in "Grill den Henssler" am Sonntag von 20.15 bis 23.35 Uhr bei Vox zu sehen. Am Herd schwitzen in dieser Folge und vor den Augen Schmitz' die Schauspieler Nina Bott und Oliver Wnuk sowie der Comedian Kaya Yanar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

TV-Show auf Vox: Düsseldorferin ist neue Jurorin bei "Grill den Henssler"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.