| 13.17 Uhr

TV-Tipp: "Stellungswechsel"
Fünf tragik-komische Arbeitslose starten durch

Tv-Tipp: Erfolglose Männer wagen Neuanfang
Tv-Tipp: Erfolglose Männer wagen Neuanfang FOTO: ZDF
Düsseldorf (RPO). Fünf erfolglose Männer in Geldnöten bieten als letzten Ausweg einen Escort-Service für Frauen an: "Deutsche Feinkost zum Anfassen". Arte zeigt um 20.15 Uhr den ersten abendfüllenden Film der Regisseurin Maggie Peren.

Der promovierte Philologe Frank (Florian Lukas) ist arbeitsloser Ex-Redakteur einer Frauenzeitschrift und fristet sein Dasein als Hausmann bei seiner Freundin. Olli (Gustav Peter Wöhler) versucht verzweifelt, seinen Feinkostladen am Leben zu erhalten. Und Polizist Gy (Sebastian Bezzel) streitet wegen Zahnschmerzen ständig mit seiner Krankenversicherung und lenkt sich mit One-Night-Stands ab. Als er dann noch einen folgenschweren Autounfall hat, beschließen die drei Freunde, ihr Leben endlich wieder in die Hand zu nehmen.

Sie gründen einen Escort-Service für Damen, um ihrer Geldnot zu entkommen: Als "Deutsche Feinkost zum Anfassen" wollen sie sich den Wünschen der weiblichen Kundschaft stellen. Zur Unterstützung heuern sie zwei Arbeitslose an: den gutaussehenden, aber antriebslosen Lasse (Kostja Ullmann) und den ehemaligen leitenden Angestellten Giselher (Herbert Knaup).

Die fünf grundverschiedenen Männer kämpfen nun gemeinsam gegen ihre Lebenskrise an. Der Gang ins Fitnesscenter ist dabei nur eine von vielen Hürden, die sie überwinden müssen.

Auch die Aufgabenverteilung innerhalb des kleinen Unternehmens muss geregelt werden. Während der etwas reifere Giselher nur bereit ist, Begleitdienste für Opern- oder Theaterbesuche zu absolvieren, soll es bei den anderen richtig zur Sache gehen. Doch der Start ihres Projektes ist durchwachsen. Zum Glück hat der vergebene Frank immer gute Ratschläge für alle parat.

Mit viel Wortwitz und Situationskomik erzählt die Regisseurin und Drehbuchautorin Maggie Peren in ihrer zweiten Regiearbeit eine unterhaltsame Geschichte von fünf Männern, die jeweils in einer großen Identitätskrise stecken. Die Darsteller sorgen mit viel Charme dafür, dass die Story authentisch wirkt.

ARTE zeigt "Stellungswechsel" heute Abend um 20.15.

(RPO / arte)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

TV-Tipp: "Stellungswechsel": Fünf tragik-komische Arbeitslose starten durch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.