| 10.37 Uhr

Weihnachtssendung
Für Helene Fischer ist Show in Düsseldorf schon "ein Ritual"

Für Helene Fischer ist die Weihnachtsshow 2017 in Düsseldorf schon "ein Ritual"
Die Schlagersängerin Helene Fischer stand schon mit vielen erfolgreichen Kollegen auf der Bühne. Der smarte Österreicher Andreas Gabalier gehörte auch schon dazu. FOTO: Sandra Ludewig
Düsseldorf. Für Helene Fischer hat die Aufzeichnung ihrer Weihnachtssendung "Helene Fischer Show" in der Düsseldorfer Messehalle 6 schon Tradition. Glanzlichter waren ihr Duett mit der zehnjährigen Céline Tam aus Hongkong und der ulkige Sängerinnen-Wettstreit mit Barbara Schöneberger.

"Das ist ein mir liebgewordenes Ritual", sagte die Sängerin, die an zwei Abenden vor jeweils 10.000 Zuschauern einen ganzen Schwarm von promintenten Gästen begrüßte, darunter Weltstar James Blunt, die Band Santiano, Max Giesinger, Vanessa Mai, Alexander Klaws, Gianna Nannini und die Kelly Family.

Wie gewohnt sang Helene Fischer mit allen ihren Gästen und bewies dabei ihre Vielseitigkeit bei Schlagern, Rock, Musicals und Countrysongs. Großer Jubel brandete bei ihren eigenen Titeln wie "Herzbeben", "Nur mit Dir" oder "Achterbahn" auf.

Besonders stolz sei sie darauf, dass ihr Song "Mit jedem Herzschlag" zur offiziellen Hymne der "Special Olympic Winter Games" gewählt wurde, sagte sie. Eine gigantische Maschinerie begleitete die Show, und die Pyrotechniker hatten mit Feuerwerk und Flammen reichlich zu tun.

Atemberaubende Akrobatik gab es auch: Artisten setzten eine riesige Schaukel in Gang und wurden darauf zu fliegenden Menschen. Und natürlich hatte die Gastgeberin wieder eine zirkusreife Nummer einstudiert. Gesendet wird die Show am 25. Dezember, 20.15 Uhr, im ZDF.

(go)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Für Helene Fischer ist die Weihnachtsshow 2017 in Düsseldorf schon "ein Ritual"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.