| 15.18 Uhr

Fantasy-Fernsehserie
Nur noch drei Staffeln "Game of Thrones"?

"Game of Thrones" endet eventuell nach drei Staffeln
Die sechste Staffel der Erfolgsserie ist für 2016 geplant. Ob Jon Snow auch dabei ist? FOTO: ap
Beverly Hills. "Game of Thrones"-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Das Ende der Fantasy-Fernsehserie ist möglicherweise nur noch wenige Jahre entfernt.

Die Produzenten der Serie, David Benioff und D.B. Weiss, tendieren dazu, dass es nach dem Ende der fünften Staffel nur noch drei weitere geben sollte, sagte der Programmchef des Senders HBO, Michael Lombardo, am Donnerstag. Auf einem Treffen von TV-Kritikern in Beverly Hills sagte Lombardo, er hoffe, dass die Produzenten ihre Meinung ändern werden.

Lombardo könnte sich auch eine Nachfolgesendung von "Game of Thrones" etwa in Form einer Vorgeschichte vorstellen. Es gebe viele Geschichten, die in einem "Prequel"-Projekt erzählt werden könnten, sagte er. Die Serie besitze ein "enormes Erzählmaterial" für solch ein Projekt. Darüber habe er mit Benioff und Weiss allerdings noch nicht gesprochen. "Ich wäre für alles offen, was David und Dan machen wollen", so Lombardo.

Der Fokus liege jedoch nun auf der sechsten Staffel von "Game of Thrones". Diese ist für das Jahr 2016 geplant.

Die Erfolgsserie basiert auf Büchern des Schriftstellers George R.R. Martin.

(ap/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Game of Thrones" endet eventuell nach drei Staffeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.