| 17.16 Uhr

"Game of Thrones"
Maisie Williams wäre lieber Tänzerin

Game of Thrones: Maisie Williams wäre lieber Tänzerin
"Ich wollte genug Geld verdienen, um mir einen Laptop zu leisten." FOTO: ap
Düsseldorf. Seit Wochen fiebern Serienfans diesem Tag entgegen: "Game of Thrones" geht am Montag in die nächste Runde. Mit dabei ist auch Maisie Williams. Die 19-Jährige gehört seit Jahren zu den Hauptcharakteren der Serie – Spaß hat sie an ihrem Job aber nicht wirklich.

Seit sieben Jahren ist Maisie Williams ein Teil von "Game of Thrones". Dabei wollte sie sich mit ihrer Rolle eigentlich nur einen neuen Laptop finanzieren. "Ich wollte genug Geld verdienen, um mir den Laptop zu leisten – das war meine größte Sorge", sagte Williams dem "Guardian". "Mein Stiefvater Gary schaute mich nur an und meinte: Ich glaube Du wirst genug verdienen, um dir mehr als einen Laptop leisten zu können." Er sollte Recht behalten. Die damals 12-Jährige verdiente so viel, dass sie sogar ihre Mutter finanziell unterstützen konnte.

Maisie Williams spielt Arya Stark. FOTO: ap

Ihr Traumjob ist die Rolle der Arya Stark allerdings nicht: "Wenn eine Karriere als Tänzerin möglich gewesen wäre, dann hätte ich nicht lange gezögert", sagte Williams. Fans der Serie werden wohl hoffen, dass ein solches Angebot nie kommt.

Zu den Fans zählt sich Masie Williams auch selbst: "Ich gucke die Serie immer zusammen mit meiner Mama. Ich bin ein Riesenfan – auch wenn ich selbst ein Teil davon bin."

(gol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Game of Thrones: Maisie Williams wäre lieber Tänzerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.