| 14.42 Uhr

"Germany's Next Topmodel"
Für Heidis Mädchen geht es hoch hinaus

Fotos: Das machen die GNTM-Siegerinnen heute
Fotos: Das machen die GNTM-Siegerinnen heute FOTO: dpa, dpa
Los Angeles. Ein Hubschrauber, eine Reise nach Dubai und gelebte Kindheitserinnerungen – in der sechsten Folge von "Germany's Next Topmodel" wird es abenteuerlich. Für drei Mädchen geht es um einen Job, den nur zwei bekommen können. Ärger ist also programmiert.

Sandy streckt die Zunge raus, Anuthida sitzt in der Badewanne und Daniela verwandelt sich in Pipi Langstumpf. In der wöchentlichen Challenge dreht sich dieses mal alles um Kindheitserinnerungen. Juror Thomas Hayo fordert die Mädchen dazu auf, ihre Kinderfotos nachzustellen. Was dabei herauskommt, ist farbenfroh und wild.

Umso ernster geht es dafür in Dubai zu. Für drei Mädels geht es dort dieses Mal um einen echten Job.  "Amato" hat zum Casting in die Wüstenmetropole eingeladen. Es geht um ein Kampagnenshooting für das Haute-Couture-Label. Das Problem: Die Designer suchen nur zwei Models. Dabei haben aber drei Mädchen den Weg in die Vereinigten Arabischen Emirate angetreten.

Steffi gewinnt "Germany's Next Topmodel" 2014 FOTO: dpa, hka

Das Fotoshooting der Woche findet auf einem Flugplatz statt. Starfotograf Kristian Schuller lichtet Heidis Topmodel-Riege in Glitzermänteln und High Heels ab. Die Schwierigkeit: Die Models müssen dabei auf den Landekufen eines fliegenden Hubschraubers balancieren. Die sonst so taffe Erica hat offenbar Probleme mit der Höhe und auch einigen anderen Damen scheint nicht ganz wohl dabei zu sein.

ProSieben strahlt die Folge am Donnerstag um 20.15 Uhr aus.

Hier geht es zu den Bildern der Sendung.

(th)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Germany's Next Topmode - Models shooten mit Helikopter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.