| 07.03 Uhr

"Germany's Next Topmodel"
Sechs Kandidatinnen kämpfen um Einzug ins Mallorca-Finale

Fotos: Das machen die GNTM-Siegerinnen heute
Fotos: Das machen die GNTM-Siegerinnen heute FOTO: dpa, dpa
Los Angeles. Ein Jahr nach der Bombendrohung hat ProSieben vorgesorgt. Zum Finale der Castingshow "Germany's Next Topmodel" treten die Kandidatinnen erstmals nicht in Deutschland auf. In der letzten aufgezeichneten Show verrät der Sender, wer sich im Halbfinale durchgesetzt hat.

Im vergangenen Jahr endete das Finale von "Germany's Next Topmodel" fast in einem Drama. Während der Live-Show aus der Mannheimer SAP-Arena gab es einen anonymen Anruf, die Person drohte mit einer Bombe. Die Halle wurde geräumt, das Finale abgebrochen und kurze Zeit später in New York aufgezeichnet. Damals gewann Vanessa Fuchs, die wie Model-Mama Heidi Klum aus Bergisch Gladbach kommt.

GNTM-Finale 2016 am 12. Mai auf Mallorca

Wer die aktuelle Staffel von "Germany's Next Topmodel" gewinnt, steht erst am 12. Mai fest. Dann wird Heidi Klum zusammen mit ihren Jury-Kollegen Thomas Hayo und Michael Michalsky verraten, für wen sie sich entschieden haben. Wie im vergangenen Jahr wird die Gewinnerin allerdings erneut nicht in Deutschland, sondern im Ausland gekürt. Auf Mallorca gibt es eine Live-Show aus dem Coliseo Balear.

Welche der verbliebenen sechs Kandidatinnen es ins Finale geschafft haben, zeigt ProSieben am Donnerstag. Seit Wochen ist die Crew in Los Angeles, wo sich die Jury nach und nach von einigen Anwärterinnen getrennt hat. Zuletzt schied Elena Kilb aus Oberbayern aus.

Geblieben sind noch sechs Um-die-20-Jährige, die alle hoffen, dass sie eine große Model-Karriere einschlagen: Elena Carrière aus Hamburg, Fata Hasanovic aus Berlin, Jasmin Lekudere aus dem österreichischen Dornbirn, Kim Hnizdo aus Bad Homburg, Lara Helmer aus München und Taynara Wolf aus Stadtlohn.

Chancen der GNTM-Kandidatinnen aufs Finale

Geht es nach den Eindrücken der vergangenen Wochen, dürfte vor allem Lara die schlechtesten Chancen aufs Finale haben. Sie "wackelte", wie Heidi Klum den Showdown zwischen zwei Kandidatinnen kurz vor dem Rauswurf nennt, schon häufiger, setzte sich aber immer wieder durch. Die größten Chancen aufs Finale haben wohl Kim, die sich für die Show von ihren langen, blonden Haaren trennen musste, Elena, die während der Show zahlreiche Model-Jobs eingeheimst hat, und Fata, die eine der großen Favoritinnen der Jury ist.

Der Kampf ums Finale ist in diesem Jahr erstmals auch ein Kampf der Juroren. Die Top-24-Kandidatinnen teilten sich auf das Team Thomas und das Team Michael auf. Von den verbliebenen sechs Kandidatinnen sind nur noch Kim und Lara aus dem Team Michael, für Team Thomas kämpfen Jasmin, Elena, Fata und Taynara.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

GNTM 2016: 6 Heidi-Klum-Kandidatinnen auf dem Sprung ins Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.